Unfall auf Ruhrallee

Fußgänger von Taxi erfasst und lebensgefährlich verletzt

Dortmund - Bei einem Unfall in der Nacht zu Samstag auf der Ruhrallee ist ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde von einem Taxi erfasst.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 52-jähriger Dortmunder gegen am Samstag um 1.30 Uhr mit einem Taxi auf der Ruhrallee in Richtung Süden. Etwa in Höhe der Kreuzung zur Saarlandstraße trat plötzlich ein Fußgänger (52, aus Dortmund) auf die Fahrbahn.

Das Taxi erfasste den Mann, wodurch dieser zu Boden geschleudert und lebensgefährlich verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte den 52-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Erste Untersuchungen im Krankenhaus ergaben, dass der Fußgängers alkoholisiert war.

Während der Unfallaufnahme musste die Ruhrallee in Höhe der Unfallstelle vorübergehend gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - zwei Festnahmen und drei Verletzte
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - zwei Festnahmen und drei Verletzte
Massenschlägerei in Oer-Erkenschwick, Recklinghäuser stirbt in Peru, Steinewerfer aus Gladbeck gefasst
Massenschlägerei in Oer-Erkenschwick, Recklinghäuser stirbt in Peru, Steinewerfer aus Gladbeck gefasst
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.