Unfall

Schulbus fährt gegen Bahnschranke: Verletztenzahl unklar

Düren (dpa/lnw) - Ein Schulbus ist auf einer Landstraße bei Düren gegen eine sich schließende Bahnschranke gefahren. Dabei entstand am Donnerstagmorgen hoher Schaden an der Windschutzscheibe des Busses sowie der Schrankenanlage, wie die Polizei mitteilte.

Wieviele Kinder verletzt wurden, war zunächst unklar. Die Schüler im Bus seien bereits vor dem Eintreffen der Polizei in einen Ersatzbus gebracht und zu ihren Schulen gefahren worden.

Ein Vater meldete den Beamten, dass seine Tochter und vermutlich noch einige andere Kinder beim Unfall leicht verletzt worden seien.

Mitteilung

Der 67 Jahre alte Busfahrer gab laut Polizei an, dass er nicht genau erkennen konnte, ob die Lichtzeichenanlage blinkte und damit das Senken der Schranken ankündigte. Der Bahnbetrieb wurde nicht beeinträchtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare