Unfallflucht

Fußgängerin auf der Münsterstraße angefahren

Dortmund - Ein Autofahrer hat am Montagmorgen eine Fußgängerin auf der Münsterstraße angefahren. Der Unbekannte ließ die junge Frau verletzt zurück. Die Polizei sucht Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge überquerte die Dortmunderin gegen 6.25 Uhr den Zebrastreifen zwischen Immermannstraße und Münsterstraße. Der Fahrer eines silbernen Autos bog zeitgleich nach rechts in die Immermannstraße ab.

Dabei erwischte der silberne Wagen die junge Frau mit der rechten Fahrzeugseite. Die 21-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich leicht.

Zeugen gesucht

Für einen kurzen Moment hielt der Fahrer an, fuhr dann jedoch weiter in Richtung des Klinikums.

Nun sucht die Polizei den flüchtigen Fahrer und Zeugen des Verkehrsunfalls. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache Nord unter Tel. (0231) 132-2321.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare