Unfallklinik Münsterstraße

Patient bestiehlt Mitarbeiter der Notaufnahme - Zeuge verfolgt Täter

Dortmund - Erst ließ er sich in der Notaufnahme behandeln, dann bestahl er kalt das Personal: Ein 30-Jähriger hat am Samstagabend in der Unfallklinik im Klinikum Nord einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Mit einem dreisten Diebstahl hat am späten Samstagabend ein 30-jähriger Patient die Umhängetasche eines Angestellten in der Unfallklinik an der Münsterstraße entwendet.

Zeugenaussagen zufolge meldete sich der Mann gegen 22 Uhr in der Notaufnahme der Klinik an. Nach seiner Behandlung ging er allerdings nicht zum Ausgang, sondern bog vom Flur in den Aufenthaltsraum des Personals ab. Hier griff er sich eine Umhängetasche und versteckte sie unter seinem Pullover. Dabei wurde er von Angestellten beobachtet. Als sie den Täter ansprachen, flüchtete er.

Zeuge verfolgte den Täter

Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf und rief zeitgleich die Polizei. Wenig später nahmen die Beamten den 30-Jährigen in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses fest. Die Umhängetasche hatte er zuvor (erfolglos) versteckt. Polizeibeamte fanden sie neben einer Bank und händigten sie wieder seinem Besitzer aus.

Der 30-Jährige sitzt jetzt im Gefängnis, da er der Polizei bereits mehrfach bekannt war. Er wurde nach seiner Festnahme am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen

Kommentare