Ungewöhnlicher Einsatz

Polizei und Feuerwehr fangen entlaufene Pferde ein

Derne - Ein bisschen wilder Westen für Polizei und Feuerwehr in Dortmund: Am Montagmorgen rückten Polizeibeamte und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zur Nikolaus-Groß-Straße in Derne aus, um zwei ausgebüxte Pferde wieder einzufangen. Die Tiere zeigten sich zur Erleichterung der Einsatzkräfte kooperativ.

Das Löschfahrzeug der Feuerwache 6 in Scharnhorst rückte zur Nikolaus-Groß-Straße aus, um die Polizei beim Einfangen der zwei Pferde zu unterstützen.

Als die Brandschützer eintrafen, hatten die Polizisten die beiden Pferde bereits in einer Sackgasse in die Enge getrieben. Ein Zaun zu einem Betriebsgelände hinderte die Tiere daran, wieder aus der Falle der Polizei zu fliehen. Auf der anderen Seite wurde kurzerhand der Fluchtweg durch ein Flatterband versperrt.

Während die Brandschützer die Pferde bewachten, ermittelten die Polizisten die Besitzerin der Pferde. Um 5.30 Uhr war der Einsatz erfolgreich beendet und die ungewöhnliche Wild-West-Aktion der Polizei und Feuerwehr geglückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Salto-Soltane: Erst Traum-Tor aus 25 Metern, dann klasse Haltungsnoten beim Jubel 
Salto-Soltane: Erst Traum-Tor aus 25 Metern, dann klasse Haltungsnoten beim Jubel 
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Erkenschwicker Hobby-Truppe feiert einen klaren Sieg beim Liga-Debüt
Erkenschwicker Hobby-Truppe feiert einen klaren Sieg beim Liga-Debüt

Kommentare