Unglück

Zug entgleist: Bahnstrecke gesperrt, keine Verletzten

Neuwied (dpa) - Nach dem Entgleisen eines Zugs im Dreiländereck von Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen am Donnerstagmorgen ist die Bahnstrecke zwischen Engers und Au (Sieg) gesperrt worden.

Ein Bergungszug aus Köln sei angefordert worden, dieser solle das Triebfahrzeug zurück aufs Gleis setzen, teilte die Bundespolizei in Trier mit. Wann die Strecke wieder freigegeben werde, sei noch unklar. Der Fahrzeugführer sowie die vier Reisenden blieben unverletzt. Die Ursache des Unglücks kurz vor dem Bahnhof von Breitscheid war zunächst unklar. Wo der Zug der Hessischen Landesbahn gestartet war und wohin er fahren sollte, konnte die Polizei nicht mitteilen.

Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
"Soko Fischbrötchen": Wo sind die Fischwagen vom Markt geblieben?
"Soko Fischbrötchen": Wo sind die Fischwagen vom Markt geblieben?
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht

Kommentare