+
Vor der Kulisse von Schloss Lembeck, das zu den bedeutendsten Schlössern des Münsterlandes gehört, findet an diesem Wochenende die Landpartie statt. 150 Aussteller präsentieren Ausgefallenes, Schönes und Seltenes für Haus und Garten

Veranstaltungstipps

Kreis Recklinghausen und Umgebung: Das ist am Wochenende los

KREIS RE - Was ist los im Kreis Recklinghausen? In unseren Wochenendtipps halten wir Sie stets über die aktuellen Veranstaltungen im Vest und in der Umgebung auf dem Laufenden.

Stilvoll geht es bei der Landpartie in Dorsten zu, kulinarisch beim Schlemmerfest in Castrop-Rauxel und sportlich beim „Walk of Life“ in Recklinghausen. Auch wer sich für Gärten interessiert, findet passende Adressen. Hier sind unsere Empfehlungen für das lange Fronleichnamswochenende:

Landpartie auf Schloss Lembeck in Dorsten

In die Welt der schönen Dinge eintauchen – das ist bis Sonntag (20. bis 23. Juni) bei der Landpartie auf Schloss Lembeck in Dorsten möglich. 150 Aussteller sind angekündigt. Sie präsentieren Mode- und Lifestyletrends und geben Inspirationen für den Garten und das Zuhause. Wer sich für Autos interessiert, kann sich von Fahrzeugen der Marken Jaguar und Land Rover begeistern lassen. Winzer bieten ihre besten Jahrgänge an, Gastronomen ermöglichen vielfältige lukullische Genüsse. Der Park des Schlosses verwandelt sich in ein Blütenmeer und lädt zum Lustwandeln ein. Die Landpartie ist bis Samstag jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet an der Tageskasse 15 Euro. Mehr dazu unter diesem Link.

„Castrop kocht über“ in Castrop-Rauxel

Kulinarische Köstlichkeiten aus der heimischen Gastronomie erwarten die Besucher bei der 29. Auflage des Schlemmerfestes „Castrop kocht über“ auf dem Castrop-Rauxeler Altstadtmarkt in Castrop-Rauxel. „Ckü“ ist bereits am Mittwoch eröffnet worden. Die Veranstaltung läuft bis Sonntag (23. Juni). An jedem Abend gibt es Live-Musik. Als Publikumsmagnet gilt dabei die Coverband Seven Cent, die am Samstag um 19 Uhr auftritt. Am Donnerstag, Freitag und Sonntag ist um jeweils 17.30 Uhr ein Show-Kochen angesagt. Mehr dazu unter diesem Link.

"Offene Gartenpforte im Vest“

2005 ist die Idee der „Offenen Gartenpforte im Vest“ zum ersten Mal umgesetzt worden: Privatleute öffnen ihre Gärten und laden Menschen ein, sich die blühende Pracht anzuschauen und sich im Gespräch mit den Gastgebern Tipps für das eigene Garten-Paradies zu holen. Auch in diesem Jahr macht wieder ein Dutzend Gartenbesitzer aus dem Kreis Recklinghausen bei der Aktion mit. Am Fronleichnamswochenende sind drei Gärten geöffnet: - Angelika und Lothar Schulz aus Gladbeck (Am Haarbach 66) warten am Sonntag (23. Juni) von 11 bis 17 Uhr auf Gäste. Diese werden auf 350 Quadratmetern Fläche einen idyllischen Hausgarten zu sehen bekommen. - Als „Familiengarten“ bezeichnen Ursula und Siegbert Kienast in Herten (Arenbergstraße 25) ihren 960 Quadratmeter großen Grünbereich. Auch sie stehen am Sonntag, (23. Juni) von 11 bis 17 Uhr für alle Interessierten bereit. Die Gartenbesitzer bitten ihre Gäste um eine kleine Spende, die unterschiedlichen sozialen Zwecken zufließt. Mehr dazu unter diesem Link.

„Walk of Life“ in Recklinghausen

Am Samstag (22. Juni) heißt es wieder: Laufen gegen den Krebs! Im Stadtgarten Recklinghausen (Eingang Dorstener Straße) startet der 3. „Walk of Life“! Bei der Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Vereins Lebenszeit e.V. fällt um 10.30 Uhr der Startschuss für den Bambini-Lauf (1,3 Kilometer), um 11.30 Uhr gehen dann die Erwachsenen auf den etwa fünf Kilometer langen Rundkurs durch den Stadtgarten. Die Startgebühr beträgt 15 Euro. Darin ist ein Aktionsshirt enthalten. Kinder bis zwölf Jahren zahlen fünf Euro. Anmeldungen sind vor Ort möglich. u Wettkampf der Jugendfeuerwehren in Oer-Erkenschwick Der Leistungswettkampf der nordrhein-westfälischen Jugendfeuerwehren findet am Samstag, 22. Juni, ab 9 Uhr im Stimbergstadion in Oer-Erkenschwick statt. Zuschauer sind gerne gesehen. Der Eintritt ist frei. Jeweils neun Jugendliche bilden bei dem Wettkampf ein Team. Sie absolvieren als Gruppe die Disziplinen Kugelstoßen, Staffellauf, eine Schlauch-Stafette, einen Löschangriff und müssen am Ende noch Fachfragen beantworten.

Festival „Viva Marl“

Spanisches Lebensgefühl erwacht an diesem langen Wochenende auf dem Altmarkt bei St. Georg in Alt-Marl. Dort steigt bis Samstag (22. Juni) das Festival „Viva Marl“. Es gibt typisch spanische Getränke und Gerichte. Auf der Bühne treten mehrere lateinamerikanische und spanische Musikgruppen auf. Der Samstag wird mit einem Feuerwerk enden. Geöffnet: Donnerstag und Freitag ab 16 Uhr, Samstag ab 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Flurstücke“-Festival in Münster

„Flurstücke“ ist der Name eines internationalen Kulturfestivals, das am Fronleichnamswochenende in der Innenstadt von Münster stattfindet. Von Donnerstag bis Sonntag (20. bis 23. Juni) stehen Tanz, Performance, Film und Theater im Mittelpunkt des Geschehens. Es nehmen 14 Künstler teil, die aktuelle, teils speziell für Münster entwickelte Shows zeigen. Die Bühne für die „Flurstücke“ – angekündigt sind rund 60 Veranstaltungen – reicht vom Prinzipalmarkt bis zum Hansaviertel. Da alle Darbietungen im öffentlichen Raum stattfinden, müssen die Besucher auch keinen Eintritt zahlen. Mehr dazu im Internet unter diesem Link.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future in Marl: Damit hat niemand gerechnet
Fridays for Future in Marl: Damit hat niemand gerechnet

Kommentare