+
Impressionen vom Star Wars Fantreffen im Schiffshebewerk Henrichenburg

Veranstaltungstipps

Das sollten Sie dieses Wochenende nicht verpassen

  • schließen

REGION - Ja, ja, schon klar, das Wetter könnte besser sein. Außerdem gehen die Schulferien zu Ende. Aber mit unseren Wochenendtipps müsste die Laune doch eigentlich schnell wieder steigen.

„Dorsten live“

Etwa 1000 Besucher werden zur Kneipennacht „Dorsten live“ erwartet. Zehn Bands werden am Samstag parallel an zehn Auftrittsorten live spielen. Alleine fünf davon sind im Creativquartier Fürst Leopold, also auf dem ehemaligen Zechengelände zu finden. Dort spielen beispielsweise Granufunk in der Factory, Venus im MezzoMar oder Blue Note 66 im Vinylcafé. Mit den Eintrittsbändchen (16 Euro an der Abendkasse) kann man auch den Pendelbus nutzen, der zwischen den Locations hin und her fährt. (Mehr im Internet: )

Die Macht im Hebewerk

Ein großes Star-Wars-Fantreffen findet am Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop statt. Der Dortmunder Fan-Verein „Krayt-Riders“ zeigt im Rahmen dieses außerirdischen Vergnügens eine Ausstellung mit Raumschiffen der Saga, Phillip Berg spricht über die Verwandtschaft von Science-Fiction und Western – und im Familienprogramm können Kinder die Kunst des Lichtschwertkampfes erlernen. Zu zahlen ist nur der reguläre Museumseintritt. Wer in Kostümen von Darth Vader & Co. erscheint, hat freien Eintritt.

Schlemmen in Haltern

Hemmungslos schlemmen können die Besucher des Cheatday-Streetfood-Festivals. Es findet am Samstag und Sonntag auf dem Marktplatz Haltern statt (Samstag: 12 bis 22 Uhr, Sonntag: 12 bis 20 Uhr). Auf dem internationalen Speiseplan stehen unter anderem venezolanische „Arepas“ (Maisfladen) für die Freunde der südamerikanischen Küche, „Beef Brisket“ (Rinderbrust) für Fleischfans oder spanische „Churros“ für den süßen Zahn.

Recklinghausen leuchtet

Weiter geht es an diesem Wochenende mit dem Highlight „Recklinghausen leuchtet“. Mehr als 60 Gebäude werden noch bis zum 4. November täglich von 18 bis 24 Uhr in der Altstadt illuminiert – Privathäuser, Kirchen oder städtische Bauten wie das historische Rathaus. Dort wird zudem in aufwendig inszenierten Shows die Recklinghäuser Bergbau-Historie ans Gemäuer „geworfen“ (Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 19, 20 und 21 Uhr). Am Samstag tritt zudem der Ruhrkohle-Chor um 19.15 und um 20.15 Uhr auf dem Rathausplatz auf. (Mehr: )

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Babykatzen an der A52: Die Chancen stehen schlecht, aber Tierschützerin gibt nicht auf 
Babykatzen an der A52: Die Chancen stehen schlecht, aber Tierschützerin gibt nicht auf 
Im Waltroper Stadtderby setzte sich die Erfahrung der Gäste durch
Im Waltroper Stadtderby setzte sich die Erfahrung der Gäste durch
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
A-Ligist SuS Bertlich lässt zwei Punkte liegen
A-Ligist SuS Bertlich lässt zwei Punkte liegen
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet

Kommentare