Verkehrsunfall

24-Jähriger stirbt bei Unfall auf A46

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein 24-Jähriger ist auf der Autobahn 46 mit einem Kleintransporter gegen einen Lkw gerast und tödlich verletzt worden.

Er habe am Donnerstagnachmittag kurz vor dem Kreuz Holz bei Mönchengladbach fahrend vermutlich zu spät bemerkt, dass der Lastwagen vor ihm gebremst hatte, teilte die Polizei mit. Das Führerhaus des Kleintransporters, der unter das Heck des Lkw geriet, wurde völlig zerdrückt. Der 24-Jährige starb am Unfallort. Er war in Richtung Düsseldorf unterwegs.

Der 60 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte nach Polizeiangaben gebremst, weil vor ihm ein Auto verlangsamte - möglicherweise wegen eines technischen Defektes.

Mitteilung der Polizei

Mitteilung der Feuerwehr

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Schwerer Cyber-Angriff auf "NextPharma": Hacker wollen Lösegeld erpressen
Schwerer Cyber-Angriff auf "NextPharma": Hacker wollen Lösegeld erpressen

Kommentare