Verkehrsunfall

Auto fährt auf der B1 einen Fußgänger an - und der flüchtet

DORTMUND - Keine Fahrerflucht, sondern "Angefahrenenflucht" war das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Sonntag auf der Bundesstraße 1 in der östlichen Innenstadt.

Ein etwas kurioser Unfall hat sich am Sonntagmorgen auf der B1 Höhe Westfalentower ereignet. Wie die Polizei mitteilte, lief gegen 10.40 Uhr ein Fußgänger plötzlich vom Mittelstreigen auf die Fahrbahn Richtung Unna. Dort wurde er von einem Auto erfasst und an der Hüfte verletzt. Auch das Auto wurde beschädigt.

Während aber ansonsten eher Fälle von Fahrerflucht den Weg in die Medien finden, geht es in diesem Fall um Angefahrenenflucht: Der Fußgänger floh sofort von der Unfallstelle und ist weiterhin flüchtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Darum macht das Shoppingcenter Marler Stern vielen Besuchern wieder Spaß
Darum macht das Shoppingcenter Marler Stern vielen Besuchern wieder Spaß
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare