Verkehrsunfall

Auto fliegt nach missglücktem Überholmanöver über Wildzaun

Meschede (dpa/lnw) - Nach einem Überholmanöver auf der Autobahn 46 im Sauerland ist ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstagabend mit seinem Fahrzeug über einen Wildzaun katapultiert worden. Dabei habe eine beginnende Leitplanke wie eine Rampe gewirkt, teilte die Dortmunder Polizei am Sonntag mit.

Der Fahrer und seine 18 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall bei Meschede nur leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 61.000 Euro. Nach Aussage des Fahrers aus Meschede war das Heck des hochmotorisierten Autos beim Überholen auf der linken Spur ausgebrochen. Der Wagen geriet ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und flog dann über den Zaun. Das Fahrzeug konnte wegen der Dunkelheit erst am nächsten Tag geborgen werden.

Mitteilung der Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache

Kommentare