Verkehrsunfall

Mehrere schwerverletzte Kinder bei Zusammenstoß von Schulbussen

Ammerndorf (dpa) - Mindestens vier Menschen seien am Nachmittag von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus Trümmern der Busse befreit worden, sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

Bei einem Zusammenstoß von zwei Schulbussen nahe Ammerndorf im Kreis Fürth (Bayern) sind am Donnerstag mehrere Kinder schwer verletzt worden. Mindestens vier Menschen seien am Nachmittag von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus Trümmern der Busse befreit worden, sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

Die Lage sei wegen der vielen Verletzten sehr unübersichtlich. Mehrere Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen stießen zwei Schulbusse frontal zusammen. Ein weiteres Fahrzeug fuhr in die Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein

Kommentare