Verkehrsunfall

Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit Auto und wird lebensgefährlich verletzt

Eine Radfahrerin wurde am Freitagmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Hansemannstraße lebensgefährlich verletzt. Sie fiel mit dem Kopf auf den Asphalt.

Eine 55-jährige Frau wurde am Freitag (26.10.) gegen 14 Uhr bei einem Unfall auf der Hansemannstraße lebensgefährlich verletzt. Die Frau war auf dem Fahrrad unterwegs, als ein Autofahrer sie beim Einbiegen in einen Kreisverkehr übersah und mit der Radfahrerin zusammenstieß. Das meldete die Polizei am Sonntag.

Durch die eigentlich nur leichte Kollision sei die Radfahrerin gestürzt und mit dem Kopf auf den Asphalt geprallt, wobei sie sich, so die Polizei, lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen
Nach der Schlägerei in Vinnum: Ein weiterer Klub will nicht mehr gegen Herta spielen

Kommentare