Verkehrsunfall

Schwerer Unfall auf dem Dortmunder Wall sorgt für Stau im Mittagsverkehr

Ein schwerer Unfall auf dem Wall am Dienstagmittag hat den Verkehr stark beeinträchtigt. Zwei Autos kollidierten auf Höhe des Volkswohl-Bund-Gebäudes miteinander.

Durch einen Unfall auf dem Wall ist am Dienstagmittag der Verkehr beeinträchtigt worden. Gegen 12.15 Uhr kollidierte ein Auto zunächst mit einem anderen Wagen - dann rammte es den provisorischen Fußgänger-Tunnel vor der Volkswohl-Bund-Baustelle an der Ecke zur Elisabethstraße.

Nach Angaben der Polizei wurde der Fahrer des Autos mit Hagener Kennzeichen zunächst in seinem Wagen eingeklemmt, konnte dann aber befreit werden. Er stand laut einem Polizeisprecher unter Schock. Das Auto musste abgeschleppt werden, Richtung Osten war zeitweise nur eine Fahrspur frei. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst noch unklar.

Fußgänger-Unterführung wird schnell repariert

Die Fußgänger-Unterführung sei nicht beeinträchtigt worden, sagte Volkswohl-Bund-Sprecherin Simone Szydlak auf Anfrage. Die Unterführung diene dem Schutz der Fußgänger, da der Gehweg auf die Straße versetzt wurde. Die Baufirma Rundholz werde die Unterführung schnell reparieren.

Mit dem Neubau am Südwall ergänzen die Volkswohl-Bund-Versicherungen ihre 2011 neu eröffnete Zentrale. In dem Gebäude sind Büros, Geschäfte und Wohnungen geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 

Kommentare