Verkehrsunfall

Vier Leichtverletzte bei Zusammenstoß mit Linienbus in Dorstfeld

Dortmund - Am Dienstagmittag sind bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Auto in Dorstfeld vier Insassen verletzt worden. Die Wittener Straße war für eine gute Stunde gesperrt.

Ersten Zeugenangaben zufolge fuhr der Linienbus am Dienstag (19. Juni) gegen 14.25 Uhr in Dorstüber die Wittener Straße in Richtung Oespel. Weil die Busfahrerin an der nächsten Haltestelle den Bus stoppen wollte, bremste sie diesen bereits im Vorfeld ein wenig ab. In diesem Moment bog eine 18-jährige Autofahrerin aus der Straße Am Höhweg in die Wittener Straße ein.

Obwohl die Busfahrerin eine Notbremsung einleitete, kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Golf der 18-Jährigen. Zwei Busfahrgäste stürzten durch den Aufprall zu Boden und verletzten sich leicht.

Rettungswagen fuhren anschließend eine 26-jährige Dortmunderin und eine 81-jährige Hagenerin in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die 18-jährige Autofahrerin (aus Dortmund) und ihre ebenfalls 18-jährige Beifahrerin (aus Essen) kamen ebenfalls mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

25.000 Euro Sachschaden

Die Wittener Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden. Ab 15.40 Uhr konnte der Verkehr wieder fließen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen

Kommentare