Verkehrsunfall

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß in Mettmann

Mettmann (dpa/lnw) - Bei einem Autounfall am Freitagabend in Mettmann sind vier Menschen verletzt worden. An einer Ampelkreuzung seien ein 50 Jahre alter Autofahrer und eine 18 Jahre alte Autofahrerin frontal zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei. Vermutlich habe die Fahrerin dem 50-Jährigen beim Abbiegen die Vorfahrt genommen.

Die 18-Jährige und ihr gleichaltriger Beifahrer mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden und kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Die 44-jährige Beifahrerin des anderen Fahrzeugs wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Pressemeldung der Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Marvin Schulz will mit dem TuS 05 Sinsen II angreifen
Marvin Schulz will mit dem TuS 05 Sinsen II angreifen
Bau eines neuen Kindergartens hat begonnen - so werden  die Platanen vor der Säge gerettet 
Bau eines neuen Kindergartens hat begonnen - so werden  die Platanen vor der Säge gerettet 
Leipzig mit Kantersieg auf Schalke erster Bayern-Verfolger
Leipzig mit Kantersieg auf Schalke erster Bayern-Verfolger

Kommentare