Verkehrsunfall

Zehnjährige bei Autounfall auf der Schützenstraße schwer verletzt

Eine Zehnjährige ist am Dienstagnachmittag gegen zwei Uhr auf der Schützenstraße von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde das Mädchen schwer verletzt.

Um 13.52 Uhr war eine 33-jährige Dortmunderin, nach Angaben der Polizei, mit ihrem weißen Daimler auf der Schützenstraße in Richtung Norden unterwegs. An einer Verkehrsinsel, etwa in Höhe der Mozartstraße, lief ersten Zeugenaussagen zufolge eine zehnjährige Dortmunderin plötzlich über die Schützenstraße. Die 33-Jährige erfasste das Kind mit ihrem Auto.

Das schwerverletzte Mädchen wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Unfallort kam es am Nachmittag zu Verkehrsstörungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?

Kommentare