Verletzungspech

Gladbacher Ginter fällt mit Kiefer- und Augenhöhlenbruch länger aus

Mönchengladbach - Nationalspieler Matthias Ginter wird Borussia Mönchengladbach wohl erst in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga wieder zur Verfügung stehen.

Wie der Club am Montag mitteilte, hat sich der Abwehrchef tags zuvor im Spiel gegen Hannover 96 (4:1) bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Noah Joel Sarenren Bazee eine Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers zugezogen. Ginter musste anschließend mit einer Trage vom Platz getragen und notärztlich versorgt werden. Der 24-Jährige wird am Dienstag operiert.

Über die Dauer der Verletzungspause machte der Club keine Angaben. Ginter dürfte aber in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen. Hannovers Sarenren Bazee musste mit einer Platzwunde und einer Gehirnerschütterung ebenfalls ausgewechselt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Darum macht das Shoppingcenter Marler Stern vielen Besuchern wieder Spaß
Darum macht das Shoppingcenter Marler Stern vielen Besuchern wieder Spaß
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare