+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Viele Absagen wegen Coronavirus, Raubüberfall in Dorsten, B58 war gesperrt

  • schließen

Das Coronavirus hat den Kreis Recklinghausen fest im Griff. In Dorsten gab es einen Raubüberfall. Die B58 ist in Schermbeck gesperrt. Unser Nachrichtenüberblick:

News aus dem Kreis Recklinghausen und der Umgebung

  • Dorsten: Am Donnerstagabend wurde in Dorsten-Rhade ein Briefmarkengeschäft überfallen. Der Täter türmte ohne Beute - denn eine Kasse war nicht vorhanden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
  • Herten: Vier Tage lang hat die Feuerwehr Herten der Großbrand bei Hagebau West beschäftigt. Jetzt ziehen sie Bilanz nach dem Großeinsatz.
  • Dorsten/Schermbeck/Haltern: Die B58 war am Morgen zwischen Schermbeck und dem Anschluss zur A31 in beide Richtungen gesperrt. Zwei Schwertransporter sind dort liegen geblieben.
  • Waltrop: Autofahrer in Waltrop aufgepasst: Der Bahnübergang bei Langendorf wird für 24 Stunden voll gesperrt. Wir haben die Details und den Zeitplan.
  • Recklinghausen: Kleidung für Kinder wird es künftig bei Peek & Cloppenburg in der Altstadt nicht mehr geben. Das Modehaus schließt seine Kinderabteilung.
  • Waltrop: Josef Meyborg lässt seine Bäckerei-Filiale in der Fußgängerzone bis auf Weiteres nachmittags geschlossen. Im WZ-Gespräch führt er zwei Gründe dafür an.
  • Dortmund: Am Samstag soll das Derby zwischen dem BVB und Schalke ohne Zuschauer steigen. Für Dortmund-Sportdirektor Michael Zorc kommt aber auch eine andere Lösung infrage. 
  • Recklinghausen: Der FC/JS Hillerheide besiegt Borussia Ahsen im Nachholspiel mit 4:2. Die Zuschauer auf der Maybacher Heide diskutieren aber auch über ein anderes Thema.
  • Essen: Wegen einer defekten Koks-Heizung im Keller eines Mehrfamilienhauses sind in Essen elf Menschen verletzt worden - eine Frau lebensgefährlich. Ein Mann habe die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag wegen eines medizinischen Notfalls alarmiert, teilte die Feuerwehr mit.

Alle Informationen zum Thema Coronavirus

  • Kreis Recklinghausen: Das Coronavirus breitet sich im Vest immer weiter aus. Mittlerweile gibt es 37 Fälle. Auch die Bezirksregierung vermeldet weitere Fälle. Veranstaltungen wie das Kulturfest am 1. Mai, der Grimme-Preis, die Palmkirmes und andere wurden abgesagt. Alle Informationen dazu in unserem News-Blog.
  • Kreis Recklinghausen: Die Auswirkungen des Coronavirus haben nun auch den Amateursport erreicht. Im Basketball wird pausiert, beim Fußball muss man völlig ohne Zuschauer auskommen.
  • Recklinghausen: Das öffentliche Leben in Recklinghausen liegt brach. Ein Großteil der städtischen und viele Privatveranstaltungen sind abgesagt worden. Hier ein Überblick.
  • Marl: Das Coronavirus hat weitere Folgen für die Menschen in Marl: Wegen der Ansteckungsgefahr für ältere Menschen und Erkrankten werden in den Krankenhäusern jetzt Kontakte reglementiert.
  • Herten: Im Kreis Recklinghausen gibt es immer mehr bestätigte Coronavirus-Fälle. Auch in Herten sind die Menschen in Alarmbereitschaft. Hier gibt es einen stetig aktualisierten Überblick.
  • Datteln: Bundesweit werden Messen und Konzerte abgesagt - die Bundesliga spielt vor leeren Rängen. Der Grund ist das Coronavirus. Aber wie sieht es in Datteln aus?
  • Oer-Erkenschwick: Das Kreisgesundheitsamt hat am Donnerstag keine neue Infektion mit dem Coronavirus für Oer-Erkenschwick gemeldet. Dafür finden kaum noch Veranstaltungen statt. 
  • Waltrop: Das Coronavirus greift weiter um sich. Noch gibt es keinen gemeldeten Infizierten in Waltrop. Doch Schulen, Veranstalter und Firmen reagieren mit diversen Maßnahmen. Ein Überblick.
  • NRW: Wie sieht die Lage in Köln, in Dortmund, in Essen oder Duisburg aus? Hier gibt es den Überblick für NRW.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

In Recklinghausen wurde unter anderem der Zirkus Roncalli (hier geht es zur Fotostrecke) abgesagt - dabei stand die Premiere kurz bevor. Eins steht aber fest: Die Roncalli-Familie will so bald wie möglich ins Vest zurückkehren. Unsere Kollegen von cityInfo.TV haben bei der Generalprobe mitfilmen dürfen.

Nach Corona-Sperre: Das wäre die Roncalli-Premiere in Recklinghausen gewesen | cityInfo.TV

Nach Corona-Sperre: Das wäre die Roncalli-Premiere in Recklinghausen gewesen | cityInfo.TV

Weitere News und die Themen des Tages

  • Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bevölkerung wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus zu drastischen Einschnitten aufgefordert. Wo immer möglich sollten die Menschen auf Sozialkontakte verzichten, sagte die CDU-Politikerin gestern Abend nach Beratungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder in Berlin. Auch "alle nicht notwendigen" Veranstaltungen mit weniger als 1000 Teilnehmern sollten abgesagt werden.  
  • Düsseldorf: Er war ein großer Vertreter der liberalen Politik in Deutschland. Bis zuletzt schickt Burkhard Hirsch seinen Parteikollegen Faxe mit Empfehlungen oder Ermahnungen. Nun ist der "loyale Ratgeber" gestorben.
  • Rom: In Italien ist die Zahl der Toten im Zuge der Coronavirus-Krise auf mehr als 1000 gestiegen. Gestern waren es offiziell noch 827 Tote. Die Zahl der Infizierten stieg auf mehr als 15 000 - das sind rund 2500 mehr als am Vortag. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat Italien seine Sperrmaßnahmen erneut deutlich verschärft. Seit heute Morgen bleiben die Geschäfte im ganzen Land geschlossen. Es gibt nur wenige Ausnahmen, so dürfen Lebensmittelläden, Apotheken, Tankstellen und Kioske weiter öffnen. Bars und Restaurants müssen ganz dichtmachen.
  • Berlin: Um die Krankenhäuser für Coronapatienten freizuhalten, sollen nach dem Willen von Bund und Ländern alle planbaren Operationen, Aufnahmen und Eingriffe verschoben werden. Dies solle soweit medizinisch vertretbar ab Montag für unbestimmte Zeit gelten, heißt es in einem Beschluss von Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder vom Donnerstagabend. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sagte, man wolle einen "Schutzschirm für Krankenhäuser" spannen. Nötig sei eine "Stärkung der gesamten Krankenhauslandschaft".
  • Melbourne: Nach dem ersten Coronavirus-Fall in der Formel 1 und dem Rückzug des McLaren-Teams für den Grand Prix von Australien ist der Saisonauftakt in Melbourne abgesagt worden. Nach einer Chaosnacht für die Königsklasse des Motorsports teilte die Formel 1 zusammen mit dem Motorsport-Weltverband FIA und dem lokalen Veranstalter diese Entscheidung mit. Der Grand Prix war für Sonntag (6.10 Uhr/MEZ/Sky und RTL) geplant gewesen.
  • Fußball-Europa-League: Bayer Leverkusen glänzt vor vollen Rängen in Glasgow, der VfL Wolfsburg und die Frankfurter Eintracht stehen in der Europa League vor dem Aus. Die Bayer-Elf hat dank eines 3:1 (1:0)-Erfolges bei den Rangers die Tür zum Viertelfinale weit aufgestoßen. Vor 47 494 Fans erzielten Kai Havertz (35., Handelfmeter), Charles Aranguiz (67.) und Leon Baily (88.) die Tore, Samuel Edmunson hatte zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Rangers getroffen (75.). Wolfsburg unterlag im Geisterspiel Schachtjor Donezk mit 1:2 (0:1), Frankurt musste ohne Zuschauer gegen den FC Basel eine 0:3 (0:1)-Klatsche hinnehmen. Ob die Rückspiele in einer Woche stattfinden, ist noch ungeklärt.
  • Stuttgart: Die Handball-Bundesliga setzt den Spielbetrieb aufgrund des Coronavirus bis mindestens Ende April aus. Zudem wurde aus Sorge vor dem sich ausbreitenden Coronavirus auch das für diesen Freitag in Magdeburg geplante Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande abgesagt. Der niederländische Verband setzt auf Anweisung des Ministeriums für Gesundheit und Umwelt den gesamten Spielbetrieb und damit auch Aktivitäten der Nationalmannschaft aus.
  • Berlin: Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat die deutsche Volleyball-Bundesliga ihren Spielbetrieb bei den Frauen und Männern für diese Saison beendet. Für die Spielzeit 2019/20 gibt es damit keinen deutschen Meister, allerdings auch keinen Absteiger. Für die endgültige Tabelle und die Vergabe von Europapokal-Startplätzen werde nun eine Regelung gemeinsam mit dem Deutschen Volleyball-Verband erarbeitet, teilte die Liga am Donnerstag mit.
  • Nyon: Die für kommenden Dienstag angesetzten Champions-League-Partien Manchester City gegen Real Madrid undJuventus Turin gegen Olympique Lyon sind vorerst abgesagt worden. Das teilte die Europäische Fußball-Union am Donnerstag mit. Zuvor hatte der spanische Rekordmeister Real um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos seine Spieler unter Quarantäne gesetzt, weil ein Basketballer des Vereins positiv auf das neue Coronavirus Sars-CoV-2 getestet wurde. Bei Juventus war Abwehrspieler Daniele Rugani positiv auf das Virus getestet worden.
  • Den Haag: Auch der niederländische Fußballverband KNVB hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus den Spielbetrieb ausgesetzt. Die Maßnahme gelte zunächst bis zum 1. April, teilte der Verband am Donnerstag mit. Betroffen seien alle Partien im Profi- sowie im Amateurfußball. Auch geplante Spiele des Oranje-Teams gegen die Nationalmannschaften der USA und Spaniens könnten nicht wie geplant stattfinden. Zuvor hatte die Regierung in Den Haag alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen untersagt.
  • Essen: Mit einem Milliardengewinn im Rücken will der Energiekonzern RWE den Ausbau seines Geschäfts mit den erneuerbaren Energien vorantreiben. Im vergangenen Jahr verdoppelte der größte deutsche Stromerzeuger sein bereinigtes Ergebnis auf 1,2 Milliarden Euro, wie RWE am Donnerstag mitteilte. In das neue Geschäftsfeld will der Versorger kräftig investieren - allein bis 2022 sollen 5 Milliarden Euro in Windkraftanlagen und Solarparks fließen.
  • Düsseldorf: SPD und Grüne haben im Landtag eine härtere Gangart gegen Rechtsextremisten in Nordrhein-Westfalen gefordert. Oppositionsführer Thomas Kutschaty, dessen SPD-Fraktion am Donnerstag einen 55 Punkte umfassendes Maßnahmenpaket präsentierte, forderte unter anderem ein Verbot der Identitären Bewegung mit Sitz in Paderborn.

Die Lage auf den Straßen in NRW

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter im Kreis Recklinghausen

Mal Wolken, mal Sonne - mit beidem ist in den nächsten Tagen beim Wetter in der Region Recklinghausen zu rechnen. Am Freitag treten Schauer auf. Die Tageshöchsttemperaturen steigen für die Region Recklinghausen von 8 Grad am Freitag auf 14 Grad am Sonntag. Vor allem am Freitag weht ein zum Teil stürmischer Wind aus westlicher Richtung.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

10: Kurz vor Beginn des zehnten Kriegsjahres in Syrien hat das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef) an Regierungen und Öffentlichkeit appelliert, die syrischen Kinder nicht allein zu lassen. "Alle zehn Stunden stirbt ein Kind an den Folgen des Krieges", teilte Unicef heute mit.

Trends in den sozialen Medien

So wird das Coronavirus von Mensch zu Mensch weitergegeben:

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Video
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert

Kommentare