In diesem Mercedes flüchtete der Mann vor der Polizeikontrolle.
+
In diesem Mercedes flüchtete der Mann vor der Polizeikontrolle.

Vier Autos beschädigt

Mercedes flieht vor Polizeikontrolle am Phoenix-See

HÖRDE - Die Sonntagsruhe am Phoenix-See hat am Nachmittag ein jähes Ende gefunden: Auf der Flucht vor der Polizei rammte ein Mercedes-Fahrer drei parkende Autos. Dann versteckte er sich in einem Parkhaus an der Hörder Hafenstraße. Die Polizei umstellte das Gebäude.

Gegen 16.15 Uhr quietschten am Phoenix-See plötzlich die Reifen: Ein weißer Mercedes mit Hammer Kennzeichen gab bei einer Polizeikontrolle Gas. Doch der Fahrer kam nicht weit. Aus unbekannten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Auto und fuhr in drei geparkte Autos. Alle beteiligten Wagen trugen teils schwere Schäden davon.

Augenzeugen berichten, dass der Mercedes zwar noch einige hundert Meter weiterfuhr, dann aber stehenblieb. Der Fahrer setzte seine Flucht zu Fuß fort und versteckte sich in einem nahen Parkhaus. Die Polizei umstellte das Gebäude und durchsuchte es. Gegen 17 Uhr, so die Leitstelle der Polizei, wurden sie fündig.

Der Fahrer wurde zur Befragung auf eine Polizeiwache gebracht. Die Hintergründe seiner Flucht sind noch nicht geklärt. Die Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Gesamtes Ruhrgebiet nun Risikogebiet, Inzidenz steigt in GE auf 104,76
Coronavirus im Kreis RE: Gesamtes Ruhrgebiet nun Risikogebiet, Inzidenz steigt in GE auf 104,76
Coronavirus im Kreis RE: Gesamtes Ruhrgebiet nun Risikogebiet, Inzidenz steigt in GE auf 104,76
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld

Kommentare