+
Die Feuerwehr hat in Herne Menschen aus einem brennenden Haus gerettet.

Mont-Cenis-Straße

Vier Kinder und eine Schwangere bei Wohnhausbrand in Herne gerettet

Insgesamt acht Menschen hat die Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag aus eine, brennenden Wohnhaus in Herne gerettet. Die Wohnung ist unbewohnbar.

Herne - Vier Kinder und eine schwangere Frau sind in der Nacht zu Donnerstag aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet worden. Aus zwei Fenstern schlugen bereits hohe Flammen, als die Feuerwehr ihren Einsatz in der Herner Innenstadt startete.

Insgesamt brachten die Rettungskräfte acht Personen in Sicherheit, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Zwei Menschen wurden mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Feuerwehr rettete die Bewohner über das Treppenhaus

Der Brand sei im zweiten Obergeschoss des Hauses ausgebrochen, hieß es weiter. Die Feuerwehr holte die acht betroffenen Personen, die sich in den oberen Stockwerken befanden, über das Treppenhaus aus dem Gebäude.

13 weitere Bewohner hatten das Haus zuvor selbstständig verlassen. Sie wurden wie die anderen unverletzten Bewohner in Notunterkünften untergebracht. Die Polizei ermittelt derzeit nach der Brandursache.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BWW Langenbochum: Vier Neuzugänge auf einen Streich
BWW Langenbochum: Vier Neuzugänge auf einen Streich
Feuerwehr Gladbeck rückt zu Dachstuhlbrand an der Josefstraße aus
Feuerwehr Gladbeck rückt zu Dachstuhlbrand an der Josefstraße aus
Pizza-Bäcker rast in Radarfalle - und hat eine überraschende Ausrede
Pizza-Bäcker rast in Radarfalle - und hat eine überraschende Ausrede
Coronavirus in NRW: Was passiert mit meiner privaten Feier?
Coronavirus in NRW: Was passiert mit meiner privaten Feier?
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei

Kommentare