Virtueller Rundgang

Spazieren Sie über den Alten Markt des Jahres 1909

DORTMUND - Wie sah Dortmund im Gründungsjahr des BVB aus? Ein virtueller Rundgang macht es erstmals möglich, sich im Dortmund des Jahres 1909 umzuschauen. Ein Hobbyhistoriker hat den historischen Alten Markt am Computer nachgebaut - er ist kaum wiederzuerkennen. Tauchen Sie in ihn ein!

So funktioniert der virtuelle Spaziergang: Durch den Klick auf die im Bild eingeblendeten, eingekreisten Pfeile wechseln Sie die Position. Durch einen Klick auf die Info-i-Symbole können Sie mehr über die jeweiligen Gebäude erfahren (Smartphone-Nutzer: Halten Sie Ihr Handy quer, um den Rundgang besser zu sehen)

Manchmal muss man erst Umwege gehen, um den Blick für die eigene Heimatstadt zu schärfen. In Berlin erlebte Christopher Jung bei einer beruflichen Zwischenstation den Wiederaufbau des Stadtschlosses mit. Und damit war das Interesse geweckt, sich auch mit der Dortmunder Geschichte und den verloren gegangenen Bauten der Stadt zu beschäftigen.

Besonders das Alte Rathaus hatte es ihm dabei angetan. Mit dem Bedauern darüber, das im Zweiten Weltkrieg zerstörte und in den 1950er Jahren endgültig abgerissene Gebäude am Alten Markt, nie selbst gesehen zu haben, wollte er sich nicht zufrieden geben. Er ließ das einst älteste steinerne Rathaus Deutschlands wieder aufleben - zunächst als gebasteltes Modell, später virtuell am Computer.

Software-Entwicker baute Alten Markt bis ins Detail nach

Inzwischen ist der 33-Jährige, der als Software-Entwickler und -Berater wieder in Dortmund arbeitet, weit über das Rathaus hinaus. Den gesamten Alten Markt und seine nähere Umgebung hat er nachgebaut - bis ins kleinste Detail. Inzwischen ist per Video ein faszinierender Spaziergang durch das Herz der Stadt im Jahre 1909 möglich (es basiert auf den Ansichten aus dem virtuellen Spaziergang, den Sie über diesem Text machen können).

Und das möglichst originalgetreu. Denn Christopher Jung hat für sein Hobby massenweise alte Fotos, Postkarten und Bücher studiert, im Stadtarchiv geforscht und sogar - soweit verfügbar - alte Bauakten gewälzt. "Das war teilweise echte Detektivarbeit", berichtet der historisch interessierte Tüftler.

Zeitlich hat er sich dabei für das Jahr 1909 entschieden. Wobei es eher Zufall ist, dass dies das Gründungsjahr des BVB ist. "Ich bin kein Fußball-Fan. Aber immerhin ist 1909 ein Datum, mit dem jeder Dortmunder etwas anfangen kann", stellt Jung fest. Besonders spannend ist das Jahr aber mit Blick auf die Dortmunder Baugeschichte - denn es dokumentiert den Wandel zur Großstadt. 1899 war das Rathaus neugestaltet worden, 1908 kam das Bibliotheksgebäude als Nachbar dazu.

Die Rekonstruktion eines verlorenen Stadtquartiers

Vor allem aber sind auf den Ansichten Jungs auch noch Gebäude zu sehen, die ein Jahr später aus dem Stadtbild verschwanden. Ein ganzes Quartier im Südwesten des Marktes, teilweise mit Gebäuden, deren Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, musste 1910 dem Bau des Hansaplatzes und der Erweiterung des Kaufhauses Althoff (heute Karstadt) weichen. Virtuell ist es jetzt wieder erlebbar.

Was zunächst nur im Familien- und Freundeskreis bewundert wurde, ist jetzt auch für die Allgemeinheit sichtbar. Über den Online-Kanal Youtube hat Christopher Jung Ansichten und das Video vom historischen Markt-Spaziergang veröffentlicht. "Ich habe viel positive Resonanz bekommen", freut sich Jung. Und er hofft weiter, auf viele Interessenten. "Es ist doch schön", stellt er fest, "dass so auch meine Generation einen Draht dazu bekommt, was Dortmund früher baulich zu bieten hatte."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Entlassener Trainer Tedesco unterschreibt bei neuem Verein: Warum sich Schalke darüber freut
Salto-Soltane: Erst Traum-Tor aus 25 Metern, dann klasse Haltungsnoten beim Jubel 
Salto-Soltane: Erst Traum-Tor aus 25 Metern, dann klasse Haltungsnoten beim Jubel 
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Nach Bombendrohung in Köln: Auch München und Bremen betroffen - Täter aus dem rechten Spektrum?
Erkenschwicker Hobby-Truppe feiert einen klaren Sieg beim Liga-Debüt
Erkenschwicker Hobby-Truppe feiert einen klaren Sieg beim Liga-Debüt

Kommentare