Vorfälle nach Fußballspiel

10-Jähriger bei Auseinandersetzung nach BVB-Heimspiel verletzt

Nach dem Heimspiel des BVB gegen den Vfl Wolfsburg am Samstag musste die Polizei eingreifen, um eine Auseinandersetzung zu beenden. Ein Junge und ein Polizeibeamter wurden dabei verletzt.

Nach Abpfiff der Partie zwischen dem BVB und dem Vfl Wolfsburg am Samstag (30. März) im Signal Iduna Park begaben sich Teile der Dortmunder Ultragruppierungen zum Ausgang der Gastfans. Die Dortmunder Gruppe griff unmittelbar dort wartende Wolfsburger Fans und Kräfte des Ordnungsdienstes an.

Hinzugezogene Polizeieinsatzkräfte konnten die Auseinandersetzung beenden. In diesem Zusammenhang wurde in einem Treppenhaus des Stadions durch heraneilende Polizeibeamte unbemerkt ein 10-jähriger Junge verletzt. Er erlitt eine Gehirnerschütterung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Insgesamt acht Strafanzeigen während der Spielbegegnung

Bei einem tätlichen Angriff wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus war dieser nicht mehr dienstfähig.

Insgesamt wurden während der Spielbegegnung acht Strafanzeigen wegen Landfriedensbruchs, tätlichen Angriffs auf Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Weiterhin wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung gefertigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter seit dem frühen Morgen im Warnstreik - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter seit dem frühen Morgen im Warnstreik - das sind ihre Forderungen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige

Kommentare