+
Der Feuerwachturm Rennberg in der Haard.

Hitzewelle

In den Wäldern des Ruhrgebiets herrscht "hohe Gefahr" - so verhalten Sie sich richtig

  • schließen

Der Regionalverband Ruhr (RVR) warnt vor Waldbränden im Ruhrgebiet und der umliegenden Region. Die Haard und die Hohe Mark stehen besonders im Blickpunkt.

Die Waldbrandgefahr im Ruhrgebiet ist gestiegen. Mittlerweile ist für die Wälder der Haard und der Hohen Mark die vierte von fünf Warnstufen ausgerufen worden. Das heißt: „hohe Gefahr“. Während der letzten Trockenperiode im April galt „nur“ die Warnstufe drei („mittlere Gefahr“).

Wie der Regionalverband Ruhr (RVR), größter Waldbesitzer im Ruhrgebiet, am Montag mitteilte, sind die drei Feuerwachtürme Rennberg und Farnberg in der Haard sowie der Galgenberg in der Hohen Mark besetzt. Besonders waldbrandgefährdet sind nach Angaben des RVR die Haard und die Hohe Mark im Kreis Recklinghausen sowie die Üfter Mark im Kreis Wesel mit ihren großen Kiefernbeständen und den oft sandigen Böden. 

Waldbrand-Gefahr im Ruhrgebiet: Rauchen ist generell verboten!

Damit im Fall der Fälle die Feuerwehr schnell zur Brandstelle gelangt, dürfen die Zufahrten zum Wald nicht zugeparkt werden, warnt der RVR. Brände sollten der Feuerwehr unter 112 gemeldet werden, als Orientierung können die Rettungspunkte im Wald dienen. Der Verband appelliert an Erholungssuchende, die grundsätzlichen Verhaltensregeln im Wald einzuhalten: Generell ist das Rauchen vom 1. März bis zum 31. Oktober verboten. Dasselbe gilt für offenes Feuer sowie Grillen im Wald, das ausschließlich an ausgewiesenen Feuerstellen erlaubt ist. Außerhalb des Waldes muss der gesetzlich vorgeschriebene Mindestabstand von 100 Metern zum Waldrand eingehalten werden. Förster appellieren dringend: Nie Zigarettenkippen aus einem Auto- oder Zugfenster werfen. Auch beim Befahren von Waldwegen oder dem Abstellen von Autos ist Vorsicht geboten. Denn heiße Auspuffrohre oder Katalysatoren können das Gras in Brand setzen.

Nicht nur für Menschen ist die Hitze eine Belastung, auch Tiere leiden darunter. Was Hund und Co. jetzt wirklich hilft, verrät ein Tierarzt.

Und darf man eine Scheibe einschlagen, wenn Babys oder Tiere im heißen Auto sitzen? Wir sagen, was erlaubt ist.

Während die Müllabfuhr in Waltrop in diesen Tagen früher kommt, verkürzen die Markthändler ihre Standzeit.

Auch Datteln steht eine heiße Woche steht . Heute werden hier Temperaturen von 35 Grad erwartet. Dattelner Einrichtungen sind darauf vorbereitet.

Nach einem Reitunfall in der Haard in Oer-Erkenschwick ist ein Rettungshubschrauber angefordert worden, der an der Theodorstraße gelandet ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare