Wall

Spur aus Frittierfett verursachte mehrere Unfälle

Dortmund - Eine Spur von Frittierfett löste am Donnerstagnachmittag mehrere Unfälle aus. Der Burgwall musste anschließend gesperrt werden.

Am Donnerstagnachmittag (19. 7.) ereigneten sich gegen 14.25 Uhr auf dem Burgwall in Fahrtrichtung Osten, etwa in Höhe der Einmündung Ludwigstraße, gleich drei Unfälle. Der Grund dafür war eine Spur aus Frittierfett, die die Fahrbahn verschmutze und rutschig machte.

Der Mann aus Recklinghausen und der Motorradfahrer wurden leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 7.600 Euro. Zwei Spuren des Walls mussten an der Unfallstelle für die Reinigung gesperrt werden. EDG, Tiefbauamt und Feuerwehr waren im Einsatz. Den Verursacher der öligen Spur traf die Polizei nicht mehr an. Sie sucht jetzt nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare