Wall

Spur aus Frittierfett verursachte mehrere Unfälle

Dortmund - Eine Spur von Frittierfett löste am Donnerstagnachmittag mehrere Unfälle aus. Der Burgwall musste anschließend gesperrt werden.

Am Donnerstagnachmittag (19. 7.) ereigneten sich gegen 14.25 Uhr auf dem Burgwall in Fahrtrichtung Osten, etwa in Höhe der Einmündung Ludwigstraße, gleich drei Unfälle. Der Grund dafür war eine Spur aus Frittierfett, die die Fahrbahn verschmutze und rutschig machte.

Der Mann aus Recklinghausen und der Motorradfahrer wurden leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 7.600 Euro. Zwei Spuren des Walls mussten an der Unfallstelle für die Reinigung gesperrt werden. EDG, Tiefbauamt und Feuerwehr waren im Einsatz. Den Verursacher der öligen Spur traf die Polizei nicht mehr an. Sie sucht jetzt nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Verkaufsoffener Sonntag in Recklinghausen, Überraschung in Waltrop und Geschenke vom VRR
Verkaufsoffener Sonntag in Recklinghausen, Überraschung in Waltrop und Geschenke vom VRR
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten

Kommentare