Warsteiner Music Hall

Britische Indie-Band Editors kommt wieder nach Dortmund

Dortmund - Gerade erst waren sie beim Juicy-Beats-Festival, jetzt kommen sie erneut nach Dortmund: Die Editors geben im November ein Konzert in der Warsteiner Music Hall.

Wer Ende Juli beim Juicy-Beats-Auftritt der britischen Indie-Band Editors nicht dabei sein konnte, hat im November noch einmal die Möglichkeit, Tom Smith und Co. in Dortmund live zu erleben: Am 18. November (Sonntag) geben die fünf Briten ein Konzert in der Warsteiner Music Hall.

Das Konzert ist Teil der "Violence"-Tour mit sechs Terminen in Deutschland. Die Band aus Birmingham präsentiert ihren Fans - das deutet der Tour-Titel schon an - dabei vor allem Songs des neuesten Albums "Violence". "Auf der neuen Platte präsentieren sich die Editors dunkler, größer und voluminöser als je zuvor. Ein Opus voller wichtiger Themen, gemacht für die große Bühne", heißt es in der Ankündigung für die Tour.

Gegründet haben sich die Editors 2003. Sie zählen zu den erfolgreichsten britischen Indie-Bands und mit Songs wie "An End Has a Start", "Papillon" und "Ocean Of Night" bekannt geworden.

Der Vorverkauf für das Konzert in der Warsteiner Music Hall hat bereits begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare