Warsteiner Music Hall

Fettes Brot kommt 2019 nach Dortmund

Dortmund - Das könnte eine Liebesgeschichte werden: Die Hamburger Hip-Hop-Gruppe Fettes Brot kommt im Herbst 2019 nach Dortmund - mit ihrem neuen Album "Lovestory" im Gepäck.

Björn Beton, König Boris und Doc Renz haben ihre Fans lange warten lassen, ihr letztes Album "Teenager vom Mars" haben sie 2015 rausgebracht. 2019 liefern sie Nachschub. "Lovestory" heißt die neue, mittlerweile neunte Platte.

Und die wollen die drei Hip-Hopper auch ihren Fans präsentieren. Auf ihrer "Lovestory"-Tour im Herbst 2019 legen sie auch einen Stop in Dortmund ein. Am 20. Oktober ist Fettes Brot zu Gast in der Warsteiner Music Hall auf Phoenix-West.

"Sie reißen sich Löcher in die Büxen"

In der Ankündigung zur Tour heißt es: "Sie machen Hits, wenn sie ihre Jeans überstreifen. On stage reißen sich die biestigen Boys dabei auch noch so schöne Löcher in die Büxen, wie sonst wenige."

Die Fans dürfen sich nicht nur auf die neuen Hits, sondern auch auf so einige Klassiker wie "Jein", "Schwule Mädchen" und "Emmanuela" freuen.

Karten sind seit Freitag (7. Dezember) erhältlich auf der Webseite von Fettes Brot. Sie kosten 41,80 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein

Kommentare