Watzke: "Kein Geheimnis, dass wir Götze halten wollen"

Dortmund (dpa) - Titel-Anwärter Borussia Dortmund will Mario Götze über sein jetziges Vertragsende im Juni 2020 hinaus binden. "Es ist kein Geheimnis, dass wir ihn gerne halten wollen", sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der "Sport Bild" über den zuletzt formstarken WM-Finaltorschützen von 2014: "Das weiß Mario - genauso, wie wir wissen, dass er sich eine Zukunft beim BVB vorstellen kann."

Das Dortmunder Eigengewächs kehrte 2016 nach drei Jahren beim FC Bayern München zum BVB zurück. Nachdem er zu Saisonbeginn mehrfach nicht im Kader stand, ist der 26-Jährige inzwischen Stammspieler und Leistungsträger. Die Rückkehr in die Nationalmannschaft hat er allerdings noch nicht geschafft.

Ebenfalls bevor stehen Vertragsverhandlungen mit Außenspieler Raphael Guerreiro. Der Kontrakt des portugiesischen Europameisters endet ebenfalls im kommenden Sommer. "Auch mit Raphael sind wir in Gesprächen und würden ihn gerne weiter an uns binden", sagte Watzke, der grundsätzlich wieder klarstellte, "dass wir im Sommer keinen wichtigen Spieler gegen unseren Willen abgeben werden".

Homepage der Sport Bild

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Rassistischer Anschlag von Hanau berührt auch viele Hertener
Rassistischer Anschlag von Hanau berührt auch viele Hertener
Schützenkarneval in Waltrop
Schützenkarneval in Waltrop

Kommentare