Weihnachtsgeschäft 2018

Das Weihnachtsgeschäft war für Dortmunder Händler durchwachsen

Mehr Menschen kaufen im Internet, weniger kommen in die Stadt: Kein überraschendes Ergebnis einer Umfrage des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland zum Weihnachtsgeschäft 2018 in Dortmund.

Manche Händler seien enttäuscht, manche sehr zufrieden - das sei das Bild, dass der Handelsverband Westfalen-Münsterland durch eine Umfrage bei den Händlern in Dortmund zum Weihnachtsgeschäft 2018 habe. Gleichwohl würden alle über eine nachlassende Kundenfrequenz klagen.

Menschen kaufen später Weihnachtsgeschenke

"Da scheint sich der Online-Handel doppelt negativ auszuwirken", so Thomas Schäfer, Geschäftsführer des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland weiter, "zum einen bleibt immer mehr Umsatz im Internet, zum anderen kommen nicht mehr so viele Menschen in die Stadt und in die Geschäfte."

Zudem setzt sich der Trend fort, dass die Menschen sich eher spät zum Weihnachtseinkauf entschließen. Zwar hätten die "Black-Friday"- und "Cyber-Monday"-Aktionen Geld in viele Kassen gespült, danach aber haben die Verbraucher sich erst einmal eher etwas zurückgehalten und mehr geschaut als gekauft.

Mehr Geld für gutes Essen und gute Getränke

Eine Umfrage des Handelsverbandes ergab, dass sowohl in den Vororten als auch in der City die Händler mit dem Weihnachtsgeschäft nur begrenzt zufrieden sind. Verbandsgeschäftsführer Schäfer berichtet, dass manche Händler über ein eher schleppendes oder herausforderndes Weihnachtsgeschäft sprachen, manche sich aber auch schon sehr zufrieden zeigten.

Laut Umfrage zählen auch in diesem Jahr zu den beliebtesten Geschenken neben Gutscheinen und Geldbeträgen, Spielwaren, Bücher, Uhren, Schmuck, Kosmetika, Elektrogeräte und Bekleidung. Zudem zeigt sich einmal mehr, dass für leckeres Essen und gute Getränke gerne etwas mehr ausgegeben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare