Weihnachtsmarkt eröffnet

Das Einschalten des größten Weihnachtsbaums der Welt im Video

Mit der feierlichen Erleuchtung des Weihnachtsbaums hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau den Weihnachtsmarkt eröffnet. Mit einem unerwarteten Gast an seiner Seite.

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt ist eröffnet - nun auch ganz offiziell. Stehen über 300 Buden schon seit ein paar Tagen in der Innenstadt, geht der Weihnachtsmarkt doch erst richtig los, wenn der legendäre Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz erleuchtet ist.

Dafür hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau am Montagabend gesorgt. Feierlich schaltete er gegen 18 Uhr die fast 50.000 Lämpchen am Weihnachtsbaum an - mit einem ganz besonderen Gast an seiner Seite.

"Ich freue mich, dass du teilhaben möchtest, an unserem echten Weihnachtsbaum", richtete Sierau die Worte an den Oberbürgermeister von Herne, Frank Dudda.

Das Wörtchen "echt", hatte Sierau sicherlich nicht aus Zufall gewählt. Der Weihnachtsbaum vom Cranger Weihnachtsmarkt in Herne macht dem Dortmunder Baum vielleicht größenmäßig Konkurrenz. Der Veranstalter vom Dortmunder Weihnachtsmarkt, Patrick Arens, betont jedoch, dass das Herner Pendant nicht aus echten Tannen besteht.

Für das nächste Jahr hat Ullrich Sierau einen Wunsch

Im Gegensatz zum Weihnachtsbaum, der am Montagabend erleuchtet wurde. Aus 1700 Rotfichten wurde er errichtet, mit seinen 45 Metern gilt er als der höchste Weihnachtsbaum der Welt.

Von der kleinen Spitze gegen den Kollegen aus Herne abgesehen, wählte der Oberbürgermeister bei der Eröffnung jedoch besinnliche Worte.

Er dankte den vielen Helfern, aber auch den zahlreichen Besuchern, von denen sich viele zu seiner Eröffnungsrede vor dem Baum versammelt hatten. Aus einem Guckloch mitten im Baum heraus, sagte er zu ihnen: "Sie tragen dazu bei, dass der Dortmunder Weihnachtsmarkt zu den schönsten in Deutschland, vielleicht sogar in Europa zählt."

Einen Verbesserungswunsch hat Sierau jedoch: Im nächsten Jahr, so hofft er, soll doch bitte die Meisterschale des BVB wieder den Baum schmücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare