Auf der Weißenburger Straße

Autofahrer prallt mit Krankenwagen zusammen

Dortmund - Ein Rettungswagen und ein BMW waren am Mittwoch in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei wurde der 57-jährige Autofahrer leicht verletzt. Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall auf der Weißenburger Straße überhaupt kommen konnte. Denn der Rettungswagen war im Einsatz.

Mit Blaulicht und Horn rollte der Rettungswagen gegen 16.35 Uhr auf der Weißenburger Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zur Gronaustraße kreuzte plötzlich der 57-Jährige mit seinem Auto die Fahrbahn. Er war in Richtung Süden unterwegs. Die Autos prallten zusammen.

Der Dortmunder wurde bei dem Unfall leicht verletzt und einem anderen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt 45 Minuten war die Kreuzung aufgrund des Unfalls gesperrt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Autoknacker bauen BMW-Lenkräder aus - hängen die Taten aus Recklinghausen zusammen?
Autoknacker bauen BMW-Lenkräder aus - hängen die Taten aus Recklinghausen zusammen?

Kommentare