Weißenburger Straße / Gronaustraße

Sieben Verletzte bei Doppel-Unfall an Kreuzung

Dortmund - Gleich zwei Mal innerhalb von sechs Stunden hat es am Samstag an der Kreuzung Weißenburger Straße / Gronaustraße gekracht. Sieben Menschen wurden dabei leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 23.000 Euro. Bei beiden Unfällen spielte eine Ampel eine Rolle.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 17.50 Uhr. Eine 21-Jährige aus Hamm fuhr mit ihrem Nissan auf der Geschwister-Scholl-Straße Richtung Osten. Auf der Kreuzung stieß sie mit einem 61-jährigen Dortmunder zusammen, der ebenfalls einen Nissan fuhr und auf der Gronaustraße in Richtung Süden fuhr.

Bei dem Unfall verletzten sich die 21-Jährige und der 61-Jährige leicht. Ebenso ein 12-jähriges Mädchen sowie eine 37-jährige Frau, beide aus Hamm, die im Auto der 21-Jährigen mitgefahren waren.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro. Während der Unfallaufnahme mussten die Beamten den Kreuzungsbereich vorübergehend sperren und den Verkehr umleiten. Auch die Stadtbahn war betroffen. Laut Zeugenaussagen war die Ampel zum Unfallzeitpunkt ausgefallen.

Zweiter Unfall nur knapp sechs Stunden später

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 23.25 Uhr an der gleichen Stelle. Eine 44-jährige Dortmunderin fuhr mit ihrem BMW auf der Geschwister-Scholl-Straße in Richtung Osten. Im Kreuzungsbereich übersah sie offenbar den Audi eines 21-jährigen Dortmunders. Dieser war auf der Weißenburger Straße in Richtung Norden unterwegs. Laut Zeugenaussagen zeigte die Ampel zum Unfallzeitpunkt gelbes Blinklicht.

Bei dem Zusammenstoß verletzten sich die drei Mitfahrer im Auto des 21-Jährigen leicht. Dieser blieb - ebenso wie die 44-Jährige - unverletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Die Unfallursache ist, so Polizeisprecherin Dana Seketa am Montag, noch nicht abschließend geklärt. "Selbst wenn die Ampel ausgefallen war, gibt es ja eine Verkehrsbeschilderung an der Kreuzung, die dann gilt", sagte Seketa auf Nachfrage der Redaktion.

Das Kreuzviertel mit der Lindemannstraße (rechts).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare