Westfaliastraße

Rollerfahrer (47) stirbt nach Unfall in der Nordstadt

DORTMUND - Ein Rollerfahrer aus Castrop-Rauxel hat am Samstag auf der Westfaliastraße in Dortmund lebensgefährliche Verletzungen erlitten, als er von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Wie die Polizei jetzt mitteilte, erlag der 47-Jährige am Dienstag seinen schweren Verletzungen.

Aktualisierung, Mittwoch, 10.30 Uhr: 47-Jähriger gestorben

Wie die Polizei berichtet, erlag der Rollerfahrer am Dienstag seinen Verletzungen.

Erste Meldung, Sonntag, 14.59 Uhr: Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 47-Jährige Rollerfahrer aus Castrop-Rauxel auf der Westfaliastraße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Dechenstraße kam er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, berührte dabei die Bordsteinkante, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum.

Ein Rettungswagen brachte den Rollerfahrer in ein Krankenhaus. Laut Aussage der Ärzte besteht Lebensgefahr. Eine Blutprobe, die die Ärzte entnahmen, gab außerdem Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des 47-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare