Wetteraussichten

Kälte, Schnee und Glätte zum Wochenbeginn

REGION - Zum Beginn der Woche erwartet die Region der erste richtige Frost. Und sogar die ersten Schneeflocken sollen fallen.

Kälte, Schnee und Glätte: Die neue Woche beginnt in Nordrhein-Westfalen winterlich. "In den nächsten Nächten ist wieder mit Frost zu rechnen", sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes in Essen am Sonntag. Durch die kalten Nächte mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt könne es auf den Straßen glatt werden. Schneefälle sind am Montag und Dienstag vor allem im Nord-Osten NRWs zu erwarten, die Menge der Flocken bleibt aber gering. Eine Schneedecke sei nicht zu erwarten, erklärte die Meteorologin.

Tagsüber bewegen sich die Temperaturen zu Beginn der Woche zwischen zwei Grad im Sauerland und acht Grad am Rhein. Ab Mittwoch verabschieden sich die Niederschläge zusehends und es wird etwas wärmer. Am Freitag sei mit Sonnenschein und Temperaturen zwischen fünf und acht Grad zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?

Kommentare