Wintervorbereitung startet am 3. Januar

Training in Dubai: BVB hofft auf schnelles Reus-Comeback

DORTMUND - Mit Peter Stöger will der BVB im Jahr 2018 durchstarten. Die Wintervorbereitung ist kurz wie nie, daher setzen die Schwarzgelben vor allem auf die Rückkehr lange verletzter Leistungsträger - allen voran Marco Reus.

Ein Video bei Instagram nährt die Hoffnung, dass Reus schon in wenigen Wochen wieder zur Verfügung stehen könnte. In Dubai absolviert der 28-Jährige derzeit ein intensives Aufbauprogramm - inklusive komplexen Koordinationsübungen und Torschuss.

Aller Voraussicht nach wird Reus am 3. Januar mit seinen Teamkollegen ins Trainingslager nach Marbella reisen. Neun Tage bereitet sich der BVB in Spanien auf die bereits am 14. Januar gegen den VfL Wolfsburg beginnende Rückrunde vor.

Fortschritte bei Götze und Castro

Fortschritte machen auch Mario Götze und Gonzalo Castro. Beide Spieler hatten sich Ende der Hinrunde Bänderverletzungen im Sprunggelenk zugezogen. Götze urlaubt derzeit ebenfalls in Dubai - und zeigte sich beim Tennis schon wieder voll belastbar.

Die monatelang verletzten Lukasz Piszczek und Erik Durm waren bereits Mitte Dezember wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Zwei Testspiele

In Marbella bestreitet der BVB zwei Testspiele. Die Partie gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wird am 6. Januar um 17 Uhr im Estadio La Linea angepfiffen. Das zweite Spiel soll in Kürze terminiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schalke: Darum hat die Veltins-Arena ab sofort eine neue Adresse
Schalke: Darum hat die Veltins-Arena ab sofort eine neue Adresse
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare