#wirsindmehr

Immer mehr Veranstaltungen gegen Rassismus

  • schließen

Region - Die Zahl der Veranstaltungen gegen Rassisimus unter dem Slogan #wirsindmehr nimmt auch in der Region zu. Wir geben hier eine kurze Übersicht:

Im Kreis Recklinghausenfindet am 13. September in Marl eine Veranstaltung von Marler Parteien, Organisationen und Verbänden statt. Unter dem Titel "Marl zeigt Toleranz und Menschlichkeit" geht es um 18 Uhr auf dem Creiler Platz 1 los.

Musik ist in Düsseldorf angesagt, wenn am kommenden Samstag, 15. September um 16 Uhr "Rap gegen Rassismus" angesagt ist. Zugesagt haben "King Lui", "DJ Amperr", "El Bird", "Jay Jay", "Canuto" und "Kobito". Beginn auf der Fritz-Erler-Straße ist um 16 Uhr.

Eine große Demonstration findet am 13. September in Essen statt. Gestartet wird um 18 Uhr am Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof. Dort ist auch wieder der Endpunkt. Organisator ist Bündnis "Essen stellt sich quer". Eingeladen wird zur öffentlichen Veranstaltung "WirSindMehr - Aufstehen gegen rechte Hetze Ruhrgebiet" auf Facebook.

"Rock gegen Rechts" heißt es am Samstag, 22. September, im Saal des Stadtteilzentrums Pluto (Wilhelmstraße 89a) in Wanne-Eickel. Ab 17 Uhr spielen die Bands "Tuphead" aus Dortmund (Folk Rock), "Kurschatten" aus Herne (Post Punk), "Angry White Elephant" (Nu Metal) und "Doris Klit" (Cover-Songs).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen

Kommentare