Wittener Straße gesperrt

Kipplaster riss Teile der Straßenlaternen auf der B235 herunter

Gesperrt ist zurzeit die Wittener Straße / B235 in Castrop-Rauxel. Ein Kipplaster beschädigte dort gegen 7.45 Uhr an Seilen aufgehängte Laternen und zugehörige Kabel.

Aktualisierung um 9.28 Uhr: Die Feuerwehr war am Morgen auch vor Ort, rückte aber bis auf den Löschzug Merklinde inzwischen wieder ab. Der hilft nun bei der Absicherung der Straße der Polizei. Michael Brudek aus dem Medienteam der Feuerwehr konkretisierte die Angaben der Polizei: Bei dem Kipplaster handelte es sich um ein Baufahrzeug für die Bauarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Tankstelle zwischen dem Lidl und der Pizzeria Michele gegenüber der Aral-Tankstelle. Der Laster soll beim Herausfahren aus der Baustelle mit hochgestellter Ladefläche seinen Angaben zufolge die Oberleitung, sprich die an Seilen befestigten Laternen, abgerissen haben. Fachfirmen und die Firma Westnetz sind nun vor Ort, um den Schaden vorläufig zu beheben.

Das bestätigte uns gerade Katrin Frendo, Sprecherin der Firma Westnetz, die für das Laternennetz in Castrop-Rauxel verantwortlich ist. Auf einer Länge von rund 300 Metern sei die Hochketten-Seilanlage abgerissen und beschädigt. Die Kollegen seien mit der Erstsicherung beschäftigt und sollen die Kette zunächst beseitigen, damit die Straße wieder freigegeben werden kann. "Wenn das erfolgt ist, schauen wir uns an, wie hoch der Schaden im Detail ist", so Frendo - "wie man ihn beheben kann, wenn er denn reparabel ist."

Die Cottenburgstraße ist für den Verkehr weiter in West-Ost-Richtung befahrbar. Auch Richtung Dortmund kann man noch fahren. So können Autofahrer, die aus Richtung Dortmund kommen und nach Castrop wollen, über Obercastrop oder Schwerin ausweichen. Die Feuerwehr sprach davon, dass die Sperrung vermutlich bis Nachmittag andauern könnte.

Erstmeldung um 9.12 Uhr: Nach Angaben von Polizeisprecher Michael Franz beschädigte ein Lastwagen mit Kipp-Ladefläche beim Losfahren gegen 7.45 Uhr sowohl Straßenlaternen als auch Teile der Ampel an der Ecke Cottenburgstraße sowie Kabelverbindungen. Einige der Bauteile sollen auf die B235 gestürzt sein.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle ab. Die Wittener Straße ist an dieser Stelle komplett gesperrt. Sowohl der Verkehr in Richtung Innenstadt als auch in Richtung Dortmund-Bövinghausen kann hier nicht fließen. Die Sperrung, so Michael Franz, soll bis Mittag aufrecht erhalten bleiben, um die Schäden zu beseitigen. "Ortskundige sollten den Bereich weiträumig umfahren", so Franz gegenüber unserer Redaktion. Verletzte gab es laut Polizei nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."

Kommentare