Dem WM-Pokal im Fußballmuseum ganz nah

Unsere Leser durften den WM-Pokal aus dem Jahr 2014 begutachten

Dortmund - So nah kommen dem WM-Pokal sonst nur echte Weltmeister: 200 Leser der Ruhr Nachrichten durften am Dienstagabend im Deutschen Fußballmuseum exclusiv den Siegerpokal der Deutschen Meisterschaft aus dem Jahr 2014 begutachten und sich mit ihm fotografieren lassen.

Auf den Spuren des WM-Pokals hieß es am Dienstagabend im Deutschen Fußballmuseum. 200 Leser der Ruhr Nachrichten durften exclusiv den Siegerpokal der Deutschen Meisterschaft aus dem Jahr 2014 begutachten und sich mit ihm fotografieren lassen.

Anekdoten rund um die Weltmeisterschaften

Was viele nicht wussten: Dieser Pokal ist ein Abguss des 1:1-Prototyps, den die FIFA an die Gewinnernation ausgibt. Das Original wird direkt nach der Siegerehrung wieder eingezogen.

Chefredakteur der Ruhr Ruhr Nachrichen, Jens Ostrowski, begrüßte die Gäst, Museumchef Manuel Neukirchner erzählte Anekdoten rund um die vier von Deutschland gewonnenen Weltmeisterschaften und führte die Leser durch die Ausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare