+
Eine ganz besondere Atmosphäre soll am Sonntag beim „Novemberleuchten“ auf der Bislicher Insel herrschen. Dort möchte der RVR die besinnliche Jahreszeit einläuten.

Wochenendtipps

Es funkelt und leuchtet am Wochenende in der Region

Kreis RE - Was für die Sinne gibt´s am Wochenende: Von "Novemberleuchten" in Xanten über "Funkeln" im Dorstener Bürgerpark bis zu „Gruftgesänge unterm Sternenhimmel“ im Recklinghäuser Planetarium.

Am Sonntag ist Volkstrauertag, einer der so genannten stillen Tage. Deshalb führt auch der eine oder andere unserer Wochenendtipps zu einem etwas beschaulicheren Ort – zum Beispiel zur Bislicher Insel:

„Novemberleuchten“ auf der Bislicher Insel:

Zum „Novemberleuchten“ lädt der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 18. November, ins NaturForum Bislicher Insel (Xanten) ein – und will damit die besinnliche Jahreszeit einläuten. Los geht es um 16.30 Uhr mit einem geführten Spaziergang ins Naturschutzgebiet Bislicher Insel – und zu den dort einkehrenden Wildgänsen. „In der Abenddämmerung lassen sich die Tiere am Wasser nieder – ein ganz besonderes Naturspektakel“, so der RVR. Im Anschluss können Besucher auf der Streuobstwiese am NaturForum im Schein von Kerzen und Schwedenfackeln besinnlichen Gedichten, Natur- und Wintermärchen lauschen. Es gibt Live-Musik und das Projekt „Kunst auf Reisen“ stellt sich vor. Dazu bietet das Auencafé warme Getränke und regionale Köstlichkeiten. Die Teilnahme an der Veranstaltung für die ganze Familie ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.

Frauen shoppen in Oer-Erkenschwick:

Männer müssen draußen bleiben: In der Oer-Erkenschwicker Stadthalle (Berliner Platz 14) findet am Samstag, 17. November, zum vierten Mal das „Ladies Late Night Shopping“ statt. Frauen – und nur die – können hier nach Herzenslust einkaufen: Klamotten, Schuhe, Accessoires, Schmuck... 53 Anbieter sind vor Ort, natürlich nur weibliche. Die Besucherinnen können sich auch schminken oder fotografieren lassen. Los geht es um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Dunkle Klänge im Recklinghäuser Planetarium:

Das ist mal ein Veranstaltungstitel: „Gruftgesänge unterm Sternenhimmel“ ertönen am Freitag ab 21 Uhr im Recklinghäuser Planetarium (Stadtgarten 6). DJ Major Tom hat also die Freunde der dunklen Musik im Blick, wenn er passend zum November Songs von Joy Division, Cure, Sisters, Bauhaus oder Dead can dance auflegt. Dazu können die Besucher den Zauber eines naturgetreuen, sternenübersäten Firmaments genießen – worin ab und zu Sternschnuppen, Polarlichter, Sternbilder und Galaxien auftauchen. Aus Sicht der Sternwarte ist das „ein idealer Start in eine lange, dunkle Nacht“. Einige Restkarten gibt es noch für 3 Euro an der Abendkasse (erm. 1,80 Euro).

„Funkeln“ im neuen Dorstener Bürgerpark:

Nach dem „Strahlen“ im vergangenen Jahr lädt die Stadtkrone am Samstag, 17. November, von 18 bis 20 Uhr zum „Funkeln“ ein: dem zweiten großen Festakt im neuen Bürgerpark Maria Lindenhof. Der Freizeitpark Maria Lindenhof auf der „Insel“ zwischen Lippe und Kanal wurde Mitte der 1970er Jahre geplant und 1978 der Öffentlichkeit übergeben. Im Laufe der Jahre verfiel das Areal in einen „Dornröschenschlaf“. Mit dem Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ stehen Fördermittel zur Verfügung, um das Areal neu zu überplanen, zu beleben und wieder für eine breite Öffentlichkeit zu erschließen. Mit dem „Stadtkrone“-Prozess hat Kuratorin Marion Taube nach Angaben der Stadt viele Menschen mobilisiert, sich kreativ mit diesem Areal auseinander zu setzen und Ideen für die künftige Gestaltung und Nutzung zu entwickeln. Der „Funkeln“-Abend setzt nun programmatisch ganz auf die Staffelstabübergabe der Stadtkrone an die Bürger. Dabei werden im Rahmen einer klanguntermalten Lichtinszenierung Teile des Parks in Blautöne getaucht. Wenn die Besucher Leuchtstäbe, Taschenlampen oder andere Lichter mitbringen, können sie mithilfe der 500 blauen Lampions, die verteilt werden, selbst „funkelnde Juwelen“ und Teil der Inszenierung werden. Kulinarisch gibt es neben Bratwurst und Kartoffeln natürlich – Blaukraut. Der Eintritt ist frei.

„Hund & Pferd“ in Dortmund:

Zum 13. Mal findet von heute, 16. November, bis Sonntag, 18. November, die Familienmesse „Hund & Pferd“ in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Es gibt 240 Verkaufsstände, spannende Vorträge und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Mehr als 8100 Hunde aus 257 verschiedenen Rassen wetteifern um die Gunst von Zuchtrichtern. Sabine Wolff zeigt, wie attraktiv der Sport „Dog Frisbee“ ist, Leonid Beljakov kommt mit seiner Comedy-Dog-Show und „Die Schäferin“ Anne Krüger zeigt ihre Arbeit mit Hütehunden. Im Pferdebereich dürfte die Freiheitsdressur von Pierre Fleury zu den Highlights zählen: Er dirigiert neun Pferde wie von Zauberhand, galoppiert – auf ihren blanken Rücken stehend – dahin und bewältigt sogar Hindernisse. Kinder können Social Media Stars oder das Bibi & Tina-Filmpferd Sabrina live erleben. Die Messe ist heute und morgen jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 12 bis 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 13 Euro für Erwachsene (ermäßigt: 10 Euro, Kinder: 6 Euro).

Suberg‘s ü30 Party im Ruhrfestspielhaus:

Auch wenn die Temperaturen jetzt frostiger werden: Im Ruhrfestspielhaus wird es am Samstag, 17. November, wieder heiß zugehen. Denn dann steigt um 21 Uhr die nächste Auflage von Suberg‘s ü30 Party. Gleich vier verschiedene Tanzbereiche sorgen dafür, dass jeder Besucher musikalisch auf seine Kosten kommt. Als da wären: „Chartbreaker“, „Discofox“, „Clubsounds“ – sowie erneut der noch neu eingerichtete „80er- & 90er“-Bereich. Hier erwartet die Gäste Eurodance, Hip-Hop sowie Pop & Rock der beiden Kultjahrzehnte. Darüber hinaus versprechen die Veranstalter wieder ein leckeres gastronomisches Angebot in stilvollem Ambiente. Karten gibt es für 14 Euro in den Ticket-Centern des Medienhauses Bauer sowie für 15 Euro an der Abendkasse. Einlass ab 27 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."

Kommentare