Zehn-Zentner-Fliegerbombe in Düsseldorf gefunden

Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen des Fundes einer zehn Zentner schweren US-Fliegerbombe ist in Düsseldorf mit einer größeren Evakuierungsaktion zu rechnen. Die Bombe werde noch am Dienstag entschärft, sagte ein Feuerwehrsprecher. Ein Krisenstab treffe derzeit die Vorbereitungen.

Wie viele Menschen davon betroffen sein werden, sei derzeit noch nicht absehbar. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war in einem Wohngebiet in Düsseldorf-Rath bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden. Die Landeshauptstadt richtete ein Gefahrentelefon ein (+49 211 3889889).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache

Kommentare