Zeugen gesucht

Tätern misslingt Sprengung eines Geldautomaten in Hombruch

Hombruch - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag versucht, einen Geldautomaten im Hombrucher Zentrum zu sprengen. Doch der Automat hielt stand.

Wie die Poizei mitteilt, betraten die Verdächtigen ersten Ermittlungen zufolge in der Nacht zu Donnerstag (10.9) den Vorraum eines Bankgebäudes in der Ginsterstraße. Hier führten sie gegen 4.30 Uhr eine Sprengung an einem der aufgestellten Geldautomaten durch.

Durch die Explosion wurden äußere Teile des Automaten beschädigt, der eigentliche Safe hielt dem Aufbruchsversuch jedoch stand.

Die unbekannten Täter flüchteten anschließend unerkannt - und ohne Beute. Es ist wahrscheinlich, dass sie sich mit einem Kleinwagen oder einem Kraftrad vom Tatort entfernten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare