Zeugen gesucht

Unfallflucht in Marl: 13-Jähriger schwer verletzt

Marl - Ein 13-jähriger Junge ist in Marl-Hamm von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer gab ihm etwas Geld und fuhr davon. Später wurde der Junge mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

In Marl-Hamm ist ein 13-jähriger Junge am Donnerstagmittag gegen 14 Uhr von einem Auto angefahren worden. Nach Angaben der Polizei war er mit einem Tretroller unterwegs und stieß im Kreuzungsbereich Falkenstraße / Finkenstraße mit einem Auto zusammen.

Vom ersten Eindruck her blieb der Junge unverletzt. Der etwa 25-jährige Autofahrer und seine Begleitung sollen sich zunächst nach dem Gesundheitszustand des Jungen erkundigt haben, ihm etwas Geld gegeben haben und mit quietschenden Reifen davongefahren sein.

Später wurde der Junge mit Verdacht auf inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfallauto soll es sich laut Polizei mit Hoher Wahrscheinlichkeit um einen dunkelblauen Ford mit Recklinghäuser Kennzeichen handeln. Die Polizei bittet jegliche Unfallzeugen sich unter der Rufnummer 08002361111 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare