Zeugen gesucht

Unfallflucht in Marl: 13-Jähriger schwer verletzt

Marl - Ein 13-jähriger Junge ist in Marl-Hamm von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer gab ihm etwas Geld und fuhr davon. Später wurde der Junge mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

In Marl-Hamm ist ein 13-jähriger Junge am Donnerstagmittag gegen 14 Uhr von einem Auto angefahren worden. Nach Angaben der Polizei war er mit einem Tretroller unterwegs und stieß im Kreuzungsbereich Falkenstraße / Finkenstraße mit einem Auto zusammen.

Vom ersten Eindruck her blieb der Junge unverletzt. Der etwa 25-jährige Autofahrer und seine Begleitung sollen sich zunächst nach dem Gesundheitszustand des Jungen erkundigt haben, ihm etwas Geld gegeben haben und mit quietschenden Reifen davongefahren sein.

Später wurde der Junge mit Verdacht auf inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfallauto soll es sich laut Polizei mit Hoher Wahrscheinlichkeit um einen dunkelblauen Ford mit Recklinghäuser Kennzeichen handeln. Die Polizei bittet jegliche Unfallzeugen sich unter der Rufnummer 08002361111 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
CDU-Chef Finke "adelt" Moenikes - Minister Laumann steckt Waltrop ins Münsterland
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
Abstimmung: Das ist die beste Currywurst in Marl
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht
"Soko Fischbrötchen": Rätsel geklärt - Lösung in Sicht

Kommentare