Am Tag der Zeugnisausgabe

Versprühten Schüler Reizgas an der Gesamtschule Scharnhorst?

Scharnhorst - Aufregung an der Gesamtschule Scharnhorst ausgerechnet am Tag der Zeugnisausgabe: In der ersten Stunde versprühten zwei Schüler am Freitagmorgen in einem Klassenraum eine noch unbekannte Substanz - möglicherweise Reizgas.

Der Alarm erreichte die Feuerwehr um genau 8.41 Uhr. Eingreifen mussten die Retter dann allerdings nicht mehr. Die Lehrerin hatte die Klasse bereits evakuiert und der Hausmeister den Raum durchlüftet.

Schüler müssen mit Anzeige rechnen

Verletzt wurde niemand. Die Polizei stellte zwei kleine Döschen fest, konnte aber zunächst noch nicht sagen, um welche Substanz es sich genau gehandelt hat.

Die beiden tatverdächtigen Schüler müssen mit einer Anzeige rechnen. Andere Klassenräume waren nicht betroffen, auch musste außerhalb des betroffenen Raums niemand evakuiert werden. Und sogar dieser Raum konnte anschließend wieder genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     

Kommentare