Thomas Westphal (SPD) und Andreas Hollstein (CDU) wollen neuer Oberbürgermeister von Dortmund werden.
+
Thomas Westphal (SPD) und Andreas Hollstein (CDU) wollen neuer Oberbürgermeister von Dortmund werden.

Zweiter Wahlgang am Sonntag

Spannende Stichwahl in Dortmund: Die Oberbürgermeister-Kandidaten im Überblick

In Dortmund kommt es am Sonntag (27. September) zur Stichwahl. Zwei Kandidaten der SPD und der CDU wollen neuer Oberbürgermeister der Stadt werden.

Dortmund - Am Sonntag (27. September) steht in Dortmund die Stichwahl des neuen Oberbürgermeisters an. Ullrich Sierau (SPD) scheidet aus dem Amt und schon jetzt ist klar, dass es zwischen den beiden Kandidaten ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen werden könnte, berichtet RUHR24.de.*

Seit Jahrzehnten stellt die SPD in Dortmund den Oberbürgermeister. Dieses Mal könnte es aber eng werden, die CDU scheint bei dieser Kommunalwahl nicht chancenlos zu sein. Den Bürgern stehen in der zweiten Wahlrunde Thomas Westphal (SPD) und Andreas Hollstein (CDU) zur Wahl.*

Letzterer erhielt nun kurzfristig Unterstützung von den Grünen. Nicht auszuschließen, dass einige Grünen-Wähler jetzt ins CDU-Lager übersiedeln könnten und ihr Kreuz am Sonntag bei Andreas Hollstein setzen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Werte, wie geht es in den Schulen weiter?
Coronavirus im Kreis RE: Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Werte, wie geht es in den Schulen weiter?
Coronavirus im Kreis RE: Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Werte, wie geht es in den Schulen weiter?
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Coronavirus in NRW: Drei neue Risikogebiete +++ Kreis im Ruhrgebiet über Inzidenzwert 100
Coronavirus in NRW: Drei neue Risikogebiete +++ Kreis im Ruhrgebiet über Inzidenzwert 100
Coronavirus in NRW: Drei neue Risikogebiete +++ Kreis im Ruhrgebiet über Inzidenzwert 100
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Risikogebiet Ruhrgebiet: Diese neuen Corona-Regeln gelten ab sofort
Risikogebiet Ruhrgebiet: Diese neuen Corona-Regeln gelten ab sofort
Risikogebiet Ruhrgebiet: Diese neuen Corona-Regeln gelten ab sofort

Kommentare