Nach dem Unfall rollte der Wagen ohne seinen Fahrer über ein Feld.
+
Nach dem Unfall rollte der Wagen ohne seinen Fahrer über ein Feld.

Fahrer verletzt sich schwer

Skurriler Unfall in NRW: Mann wird aus Cabrio geschleudert - Polizei hat einen Verdacht

In Herford (NRW) hat ein Mann einen skurrilen Unfall gebaut. Er wurde dabei aus dem Wagen geschleudert. Das Auto fuhr anschließend ohne ihn weiter.

Eine entspannte Ausfahrt im Cabrio endete für einen Mann am Dienstag (28. Juli) in einem Fiasko. Bei einem skurrilen Unfall in Herford/NRW erlitt er schwere Verletzungen, wie RUHR24.de* berichtet.

Der Mann (33) war am Abend mit seinem Sportwagen auf einer Landstraße unterwegs. Wie die Polizei Herford mitteilt, kam er an einer Einmündung von der Straße ab. Dann wird es kurios: Der Mann fährt mit dem Auto auf einen Grünstreifen in Herford*, gerät daraufhin in Schieflage und wird dabei aus dem Wagen geschleudert. Das Fahrzeug bleibt nach dem Unfall jedoch nicht einfach stehen, sondern rollt weiter.

Die Spuren des Wagens führen über ein angrenzendes Feld. Über dieses ist das Auto ohne seinen Fahrer noch gute 250 Meter weiter gerollt. Erst an einem Straßengraben kommt der Sportwagen schließlich zum Stehen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Bochum baut "Stattstrand" - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Bochum baut "Stattstrand" - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Kostenlose Fahrradstation und Gutscheine: Zweiter Aktionstag steht bevor
Kostenlose Fahrradstation und Gutscheine: Zweiter Aktionstag steht bevor

Kommentare