Zu einem schweren Unfall kam es am frühen Dienstagmorgen in Herten.
+
Zu einem schweren Unfall kam es am frühen Dienstagmorgen in Herten.

Flucht vor der Polizei

Verfolgungsjagd auf der A2 endet mit Horror-Crash - Autofahrer aus Auto geschleudert

Ein junger BMW-Fahrer lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei über die A2. In der Ausfahrt Herten endete die Flucht mit einem Horror-Crash.

Wie 24VEST.de* berichtet, kam es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Vorausgegangen war ihm eine wilde Verfolgungsjagd auf der A2, zuvor war der 25-jährige BMW-Fahrer in Recklinghausen auffällig geworden. 

Es bestand der Verdacht, dass der Mann Alkohol getrunken haben könnte. Die wilde Verfolgungsjagd endete schließlich in der A2-Ausfahrt. Die Kollegen von 24VEST.de haben alle Einzelheiten zum Unfall in Herten, der dann folgte. So wurde der Mann beim Aufprall aus seinem Auto geschleudert.   

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Video
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

Kommentare