Die Aussichten für NRW

Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende

  • schließen

Nach Traumwetter am Vatertag wird es in NRW ungemütlicher: Ein Tief bringt Regen und Gewitter-Gefahr.

  • Das Wetter war in NRW am Vatertag sonnig und warm 
  • Am Brückentag kommen die ersten Regen-Wolken
  • Ein Tief bringt am Wochenende Schauer und Gewitter-Gefahr

Update, 22. Mai, 8.35 Uhr: Nach dem Sommer-Intermezzo am Feiertag wird das Wetter in NRW wieder kühler und feucht. Nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird es am Samstag (23. Mai) wechselnd bewölkt. Das Thermometer steigt zwar auf 17 bis 20 Grad, doch es kann zu Regenschauern kommen, vereinzelt sogar zu Gewittern. Bereits am heutigen Freitag sollten nachmittags Regenwolken aufziehen.

Der Sonntag wird laut DWD noch bewölkter, ab und zu kann es regnen. Auch hier wird es maximal 20 Grad warm. Zum Start in die neue Woche wird es wieder trockener und etwas wärmer mit 19 bis 24 Grad.

Wetter in NRW: Sommer am Vatertag

Update, 21. Mai, 16.48 Uhr: Kurze Hose und T-Shirt sind am Vatertag in NRW die Kleidungsstücke der Wahl. Zum Feiertag freuen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen über Frühsommer-Wetter. Am Donnerstag wurden Temperaturen von bis zu 28 Grad erreicht. Dazu bleibt es heiter und trocken, nur in der Eifel sind abends leichte Schauer möglich. 

Das Wetter am Brückentag wird dann weniger freundlich: Nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes ( DWD) ziehen am Freitag (22. Mai) von Westen her Wolken auf. Zum Nachmittag hin werden Regenschauer erwartet, dabei bleiben die Temperaturen aber über 20 Grad. Die Höchstwerte liegen bei 22 Grad in Ostwestfalen und 26 Grad am Rhein.

Wetter in NRW: Tief "Gudrun" bringt Regen und Gewitter

Der Samstag beginnt nach DWD-Vorhersage mit dichten Wolken, am Nachmittag sorgt Tief "Gudrun" für weitere Regenschauer. Kurze Gewitter sind ebenfalls möglich. Die Temperaturen sinken dann auf 15 bis 19 Grad. Auch der Wind frischt am Samstag auf. Laut Prognose der DWD-Meteorologen weht es tagsüber mäßig bis frisch aus westlicher Richtung, teils gibt es auch starke Böen. Ein ähnlicher Mix aus Wolken, Schauern und Wind erwartet NRW voraussichtlich auch am Sonntag.

Update, 21. Mai, 8.42 Uhr: Gute Aussichten für alle Ausflügler und Wanderer: Das Wetter am Vatertag bleibt in NRW größtenteils traumhaft - Sonne pur und kaum Wolken. Erst am Freitagnachmittag ziehen über Nordrhein-Westfalen laut dem Wetterdienst "Kachelmannwetter" Schauer und Gewitter auf. Einem Ausflug oder einer Wanderung im Kreise der Familie steht an Christi Himmelfahrt also nichts im Wege. 

Wetter in NRW am Vatertag: Sonne lockt zum Einkaufen in die Niederlande - aber Vorsicht

Update, 16.48 Uhr: Das Wetter an Christi Himmelfahrt soll traumhaft werden - ein perfekter Tag, um trotz des Feiertages in NRW shoppen zu gehen. Scharen von Einkaufstouristen fahren üblicherweise am Himmelfahrtstag aus NRW in die Niederlande. Vergangenes Wochenende war es in Venlo bereits so voll, dass die Stadt im Notfall auch abriegeln würde.

Venlo rechnet mit einem Ansturm von deutschen Einkaufstouristen und hat wegen Corona zur Disziplin aufgerufen. Für einen vergnüglichen Familienausflug sei es noch zu früh. Besucher sollten alleine kommen, gezielt einkaufen und dabei auf jeden Fall Abstand halten, sagte ein Sprecher der Stadt. 

"Kaufen Sie also sehr planvoll ein und kommen sie nur ALLEINE", hieß es in einem Aufruf der Stadt. Auch die Niederländische Grenzstadt Roermond hat für Donnerstag stärkere Kontrollen angekündigt und noch mal auf geltende Regeln hingewiesen.

Traumhaftes Wetter in NRW am Vatertag: Niederländische Städte warnen

Gruppen, die nicht einer Familie angehörten und ohne Abstand unterwegs seien, drohe pro Person einBußgeld von 390 Euro, hieß es in Venlo. Sollte es trotz des Appells zu voll werden, werde die Stadt Parkplätze und Parkhäuser schließen oder auch Zufahrtsstraße abriegeln, sagte Sprecher Robert Bouten: "Bei Bedarf können Straßen vorübergehend gesperrt werden, so dass keine neuen Besucher einfahren können.

Auch Roermond zieht diesen Schritt notfalls in Betracht, wie Sprecher Remco Hochstraten sagte. Aber die Stadt gehe nicht davon aus, dass es zu voll werde. An Sonntagen und an Christi Himmelfahrt sind die Geschäfte in den Niederlanden geöffnet. 

Wetter in NRW am Vatertag: Temperaturen bis zu 28 Grad

Update, 20. Mai, 9 Uhr: Auch am Mittwoch bleiben die Aussichten für das Wetter am Vatertag in NRW rosig. An Christi Himmelfahrt erwartet die Menschen im Land heiteres und trockenes Wetter. 

An dem beliebten Feiertag klettern die Temperaturen in NRW auf 23 Grad im Bergland und 28 Grad am Rhein. In der Nacht zu Freitag sinken die Temperaturen auf 14 bis 10 Grad, es bleibt meist trocken.

Am Mittwoch, dem Tag vor dem Vatertag, bleibt es vor allem in der Nordosthälfte zunächst noch stark bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Auch im anfangs noch sonnigen Südwesten ziehen im Laufe des Tages Wolken auf. Am Abend klart der Himmel in NRW laut DWD aber wieder auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 und 24 Grad. 

Wetter in NRW am Vatertag: Christi Himmelfahrt sonnig und warm

NRW - Feiertag und dazu auch noch Knaller-Wetter: Am Vatertag/Christi Himmelfahrt soll es in NRW heiter und trocken werden. Dazu warten Temperaturen zwischen 23 Grad im Bergland und bis zu 28 Grad am Rhein, wie wa.de* berichtet. In der zweiten Hälfte des Feiertages am Donnerstag bilden sich Quellwolken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt.

Bei diesem Traum-Wetter in NRW möchten die meisten Väter den Vatertag wohl am liebsten mit einer traditionellen Bollerwagen-Tour begehen und sich mit Freunden unterwegs das eine oder andere Bierchen genehmigen. Wie es um die Vatertags-Bollerwagen-Tour in Zeiten des Coronavirus steht, hat wa.de hier zusammengefasst. 

Wetter in NRW am Vatertag: Der Feiertag wird der "schönste Tag" der Woche

Das Portal Wetter.de spricht in Bezug auf den Vatertag vom "schönsten und wärmsten Tag der Woche". 

Mit Blick über NRW hinaus auf das Wetter am Vatertag in ganz Deutschland heißt es: "Wir sehen eine 28 auf unseren Karten, vielleicht wackelt im Südwesten irgendwo die 30 – das wäre der erste Hitzetag des Jahres. ABER: An der Küste sehen wir nur 16 bis 21 Grad."

Bei feinstem Wetter in NRW verlockend für viele Männer: Wanderungen am Vatertag. Wegen der Corona-Pandemie sind die allerdings in Cliquen nicht möglich.

Wetter am Vatertag in NRW: Sommerliches Wetter ermöglicht zahlreiche Aktivitäten

Wem die klassische Männer-Wanderung am Vatertag ohnehin nicht liegt, hat natürlich bei diesem Sommer-Wetter zahlreiche andere Möglichkeiten, den Feiertag in NRW zu zelebrieren - die Temperaturen laden auch in Zeiten des Coronavirus zum Essen und Trinken in der (Außen-)Gastronomie oder zum Grillen im heimischen Garten ein. Unter Einhaltung bestimmter Bedingungen ist laut wa.de einiges wieder erlaubt - darunter ein Freibad-Besuch.

Was Familien mit Kindern am Vatertag/Christi Himmelfahrt in NRW unternehmen können, haben wir hier zusammengestellt - es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.

Wetter am Vatertag in NRW: Nach dem Sommer-Intermezzo folgt der Absturz

Nachdem sich der Vatertag in NRW mit feinstem Wetter gezeigt haben wird, ist laut DWD auch am Freitag - dem Brückentag nach Christi Himmelfahrt - im Laufe des Tages mit Temperaturen bis zu 27 Grad in Münster, Bad Lippspringe, Düsseldorf und Aachen zu rechnen. Am Kahlen Asten steigen die Temperaturen demnach auf bis zu 22 Grad. 

So wird das Wetter bei Ihnen

Doch so schön das Wetter am Vatertag und am Brückentag auch werden soll. Eine Pause vom Sommer-Feeling blüht den Menschen in NRW am Wochenende, speziell am Samstag. Laut dem 14-Tage-Vorhersage-Trend von Kachelmannwetter soll es Regen geben. Die Temperaturen steigen demnach auf höchstens 19 Grad. 

Wetter in NRW am Wochenende: So wird der Sonntag

Am Sonntag steigen die Temperaturen laut Kachelmannwetter dann unerheblich auf um die 20 Grad. Regen soll es dann aber nicht mehr geben. 

Wetter in NRW: Mit diesen Temperaturen geht es auf den Feiertag zu

Bis die meisten Menschen an Vatertag/Christi Himmelfahrt dann frei haben und auch das Wochenende näher rückt, müssen sie sich natürlich noch ein kleines bisschen gedulden - bei diesem Wetter am Dienstag und Mittwoch in NRW.

In NRW ziehen an beiden Tagen Wolken auf. Am heutigen Dienstag bleibt es nach Vorhersage des DWD zunächst weitgehend trocken. Im Süden des Landes rechnen die Meteorologen noch mit am meisten Sonne - bei Temperaturen zwischen 19 und 24 Grad. 

Wetter in NRW am Mittwoch: Vereinzelt Schauer möglich 

Am Mittwoch sind in Richtung Weserbergland auch vereinzelt Schauer möglich, meist bleibt es aber trocken. Größere Auflockerungen werden zum Abend hin erwartet. Die Höchsttemperaturen liegen in NRW am Mittwoch zwischen 21 und 24 Grad, im höheren Bergland um die 19 Grad - recht mildes und freundliches Wetter also auch schon vor dem Vatertag. 

wa.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Nicolas Armer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Coronavirus: So hoch ist die Zahl der aktuellen Fälle im Kreis RE, Laschet optimistisch
Coronavirus: So hoch ist die Zahl der aktuellen Fälle im Kreis RE, Laschet optimistisch
Zwei neue Spielerinnen für Drittliga-Aufsteiger PSV Recklinghausen 
Zwei neue Spielerinnen für Drittliga-Aufsteiger PSV Recklinghausen 
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: So geht es mit dem Format "Neuer Zirkus" weiter
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: So geht es mit dem Format "Neuer Zirkus" weiter

Kommentare