Autos parken auf der Baustelle des ehemaligen Kirmesplatzes
+
Ein Teil der Fläche des früheren Kirmesplatzes in Oer-Erkenschwick soll künftig Platz der deutschen Einheit heißen.

Neuer Name für alten Kirmesplatz in Oer-Erkenschwick - so soll die Fläche künftig heißen

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Auf dem Kirmesplatz in Oer-Erkenschwick wurde geparkt, gefeiert und auch (auf Schützenvögel) geschossen. Jetzt ist er bebaut - und erhält einen neuen Namen.

Auf dem ehemaligen Kirmesplatz in Oer-Erkenschwick sind zwei große Mehrfamilienhäuser und ein Wohnheim der Diakonie entstanden. Aufgewertet werden soll die frühere Parkfläche zwischen Matthias-Claudius-Zentrum und Stimbergstraße noch durch einen Quartiersplatz, der bisher unter dem Arbeitstitel „Platz der Begegnung“ geplant wurde. Auf Antrag der CDU-Fraktion hat sich die überwiegende Mehrheit der Ratsmitglieder nun für den Namen „Platz der deutschen Einheit“ entschieden. Damit soll an die Wiedervereinigung erinnert werden, die vor genau 30 Jahren vollzogen wurde. Nicht durchsetzen konnte sich die AfD-Fraktion, die den Vorschlag „Platz der Generationen“ gemacht hatte, weil dieser Bereich demnächst an den neuen Haupteingang des Matthias-Claudius-Zentrum grenzt, eine Pflegeeinrichtung für Senioren.

Oer-Erkenschwick hat 150.000 Euro für die Gestaltung zur Verfügung

150.000 Euro hat die Stadtverwaltung Oer-Erkenschwick für die Gestaltung des „Platzes der Generationen“ gemäß Förderbescheid an Haushalts- und Fördermitteln (80 Prozent) zur Verfügung. Um gefährlichen Begegnungsverkehr zu vermeiden und die Zufahrt für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge auf der nur 3,5 Meter breiten Umfahrung zu erleichtern, soll die Umfahrung nur in eine Richtung erlaubt werden, quasi eine Einbahnstraße werden. Die Fläche wird mit Hecken und Grün bepflanzt sowie mit Sitzbänken ausgestattet.

Probleme bei der Paketzustellung in Oer-Erkenschwick

Die Zufahrt zu dem neuen Wohnquartier in Oer-Erkenschwick, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft bald die neue Polizeiwache entsteht, ist bereits auf den Namen „Am Schillerpark“ getauft und hat wegen Verwechslungen schon zu Problemen bei der Paketzustellung geführt. Direkt nebenan gibt es in dem Senioren-Wohnpark identische Hausnummern mit der Adresse „Schillerpark“. Die Stichstraße in das Wohnquartier wird verkehrsberuhigt ausgebaut und gepflastert. Im Zufahrtsbereich von Süden her wird sie mit dem „Schachbrettmuster“ als sichtbarem Erkennungsmerkmal für die Verkehrsberuhigung ausgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Zahl der Coronakranken bleibt gleich - aber der Inzidenzwert sinkt wieder
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Zahl der Coronakranken bleibt gleich - aber der Inzidenzwert sinkt wieder
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Zahl der Coronakranken bleibt gleich - aber der Inzidenzwert sinkt wieder
Rettungshubschrauber landet am Mühlenweg in Oer-Erkenschwick: 20-jährige Frau verunglückt
Rettungshubschrauber landet am Mühlenweg in Oer-Erkenschwick: 20-jährige Frau verunglückt
Rettungshubschrauber landet am Mühlenweg in Oer-Erkenschwick: 20-jährige Frau verunglückt
Sportstätten in Oer-Erkenschwick: Fördergelder der Staatskanzlei werden zum Zankapfel
Sportstätten in Oer-Erkenschwick: Fördergelder der Staatskanzlei werden zum Zankapfel
Sportstätten in Oer-Erkenschwick: Fördergelder der Staatskanzlei werden zum Zankapfel
Erzieherinnen fühlen sich von der Politik im Stich gelassen - so sieht Notbetreuung in der Kita aus
Erzieherinnen fühlen sich von der Politik im Stich gelassen - so sieht Notbetreuung in der Kita aus
Erzieherinnen fühlen sich von der Politik im Stich gelassen - so sieht Notbetreuung in der Kita aus
Feuerwehr muss den Pulverlöscher einsetzen - das ist an der Beethovenstraße passiert
Feuerwehr muss den Pulverlöscher einsetzen - das ist an der Beethovenstraße passiert
Feuerwehr muss den Pulverlöscher einsetzen - das ist an der Beethovenstraße passiert

Kommentare