Johan Frugte (88), der Seniorchef des Hotels Stimbergpark in Oer-Erkenschwick mischt auch heute gerne noch überall mit.
+
Johan Frugte (88), der Seniorchef des Hotels Stimbergpark in Oer-Erkenschwick mischt auch heute gerne noch überall mit.

Hotelier im (Un-)Ruhestand

Auch Leonardo DiCaprio war zu Gast - vor fast 40 Jahren ersteigerte Johan Frugte das Hotel Stimbergpark

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Filmstar Leonardo DiCaprio, Comedian Piet Klocke oder den verstorbenen Showmaster Rudi Carrell hat Johan Frugte persönlich kennengelernt. Denn er hat sie beherbergt in Oer-Erkenschwick beherbergt.

„Der Umgang mit Menschen gefällt mir“, gesteht Johan Frugte. Der 88-Jährige hat vor fast genau 40 Jahren das Hotel Stimbergpark in Oer-Erkenschwick ersteigert. Und mit dem Erfolg im Bieterwettstreit gegen das verstorbene Schalke-Original Charly Neumann in einem Raum des Amtsgerichts Recklinghausen begann die Erfolgsgeschichte des Hotelstandorts am Fuße des Stimbergs in Oer-Erkenschwick. „Ich hatte vom Gastgewerbe damals so gut wie keine Ahnung“, gesteht Johan Frugte und erinnert sich an das Jahr 1960. Bis dahin lebte er in den Niederlanden und arbeitete als Sportlehrer. Doch das sollte sich bald ändern.

Versteigerung des Hotel Stimbergpark in Oer-Erkenschwick

„Ein Freund von mir hatte in Deutschland nahe der Grenze eine holländische Pommesbude eröffnet und mich gebeten, ihm zu helfen. Und das hat mir richtig Spaß gemacht. Kurz darauf hatte ich meinen eigenen Imbiss in Deutschland und war damit durchaus erfolgreich“, erinnert sich Johan Frugte. Ein niederländisches Unternehmen bot ihm daraufhin an, die Gastronomie eines Campingplatzes im niedersächsischen Nordhorn zu übernehmen. „Und spätestens da wusste ich: Gastronomie ist meine Bestimmung.“ Und dann, im Jahr 1980, las Johan Frugte von der Versteigerung des Hotel Stimbergpark in Oer-Erkenschwick. „Meiner leider schon verstorbenen Frau und mir war sofort klar: Das ist unsere Chance.“ Die Frugtes nutzten sie, erwarben das Hotel, renovierten und erweiterten es und machten sich am Haardrand einen Namen weit über die Grenzen von Oer-Erkenschwick hinaus. „Noch heute erinnere ich mich gerne an die gute Zusammenarbeit mit den damaligen Bürgermeistern Heinz Netta und Clemens Peick“, betont Frugte.

Ein „Familienfoto“ aus den Anfangszeiten zeigt (v.l.) Schwiegersohn Hans Frugte, Johann Frugte, Ehefrau Wilhelmina (†) mit weiteren Familienmitgliedern und den damaligen Angestellten.

Betrieb in Oer-Erkenschwick ruht derzeit

Heute ruht der Betrieb im Restaurant und im Hotel übernachten nur Handwerker und Geschäftsreisende. Corona lässt grüßen. „Aber die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen sind nun einmal notwendig“, sagt Frugte. Dann fällt sein Blick auf das seit Jahren brach liegende Freibad. Unzählige Stimberg-Festivals hat er (mit) organisiert. „Beim Tanz unterm Sprungturm war oft der Teufel los“, erinnert sich Frugte, der mit seiner Frau und den Kindern und vielen Angestellten auch die Freibad-Gastronomie bewirtschaftet hat. Als die drei Töchter erwachsen wurden, haben sich Wilhelmina und Johan Frugte auch wieder Urlaube gegönnt. „Im Winter war das Freibad ja geschlossen und die Kinder haben sich um das Hotel gekümmert. Besonders schön war unser mehrwöchiger Aufenthalt in Australien und die Schiffsreisen. Von den vielen Skiurlauben ganz zu schweigen“, erinnert sich Johan Frugte. Seit 2008 wirkt er im Hotel Stimbergpark in Oer-Erkenschwick nicht mehr an vorderster Front. Seine Tochter Anja hat den Betrieb übernommen und führt das Hotel-Unternehmen seitdem erfolgreich weiter. Nur in die Rolle als Uropa kann sich Johan Frugte auch nicht fügen. „Ich mische gerne noch überall mit, aber die Kinder mahnen mich dann zur Ruhe“, sagt Frugte, der vor rund drei Jahren einen Schlaganfall erlitt. Den hat der auch heute noch leidenschaftliche Tennisspieler aber gut weggesteckt...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant

Kommentare