+
Erinnerung an den 3. Dezember 2018: SPD-Chef Peter Duscha (r.) debattiert mit Ratsherr Shoaiub Nazir (l.), der damals als möglicher BM-Kandidat gehandelt wurde. Im Hintergrund hört Jungsozialist Max Riske zu.

Bürgermeisterwahl 2020

SPD-Chef befürwortet eigenen Kandidaten

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - 2019 wird ein richtungsweisendes Jahr für die SPD. Ein Jahr, in dem die personellen Weichen gestellt werden müssen für die Bürgermeister- und Stadtratswahlen im Herbst 2020.

Zehn Tage noch, dann zurrt der Oer-Erkenschwicker SPD-Parteivorstand den vorläufigen Fahrplan fest. Am 28. Januar wird getagt – und Stadtverbandsvorsitzender Peter Duscha legt dann folgenden vorläufigen Plan vor. In der ersten Jahreshälfte 2019 steht zunächst der Europawahlkampf im Mittelpunkt – inklusive einer Mitgliederversammlung samt Jubilarehrung.

Spätestens nach der Sommerpause werden sich die Blicke dann aber ausschließlich auf das lokale Geschehen, sprich die Kommunalwahl, richten. „Wir haben für die Nominierung der Wahlkreis-Kandidaten einen Termin im November oder Dezember im Auge“, meinte Duscha gestern im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Wahlen zum Stadtrat sind die eine Sache. Aber wie gestaltet sich die Nominierung eines SPD-Bürgermeisterkandidaten? Ursprünglich sollte das schon im Dezember 2018 passieren, doch die Sache ging schief. Ein Kandidat konnte nicht präsentiert werden, die Suche nach einem Bewerber dauert an.

Bislang haben sich zwei Bewerber öffentlich geäußert, für das Bürgermeisteramt zu kandieren. Carsten Wewers (CDU) strebt eine zweite Amtszeit an, seine Nominierung innerhalb der Union gilt als sicher. Zudem will der unabhängige Kandidat Thorsten Fischer den Hut in den Ring werfen.

Gar 2020 ohne einen eigenen Kandidaten für den Rathaus-Chefsessel ins Rennen zu gehen, kommt für Duscha nicht in Frage. „Das ist für mich weiterhin keine Option“, stellt der Parteichef klar. Hinter vorgehaltener Hand wurde Ende 2018 immer wieder der Name von Ratsmitglied Shoaiub Nazir genannt, wenn es um die Bürgermeister-Kandidatur ging. Doch die Suche geht noch weiter.

Im Sommer 2019 sucht die Oer-Erkenschwicker SPD immer noch verzweifelt nach einem BM-Kandidaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare